Direkt zum Inhalt

PDF-Download

Die Neuordnung der Seelenleiden

Das Handbuch der US-Psychiatervereinigung, kurz DSM, bildet weltweit die Grundlage zur Diagnose seelischer Störungen. Seine fünfte Version erscheint 2013 und erhitzt derzeit die Gemüter: Werden neue Syndrome und Krankheitskriterien zu einem Anstieg der Patientenzahl führen? G&G-Autor Jochen Paulus stellt die wichtigsten Entwicklungen vor.
Dieser Artikel ist frei für Abonnierende mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe.