Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche02016 37/2016

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Geschlechterverhältnis : Plötzlich übermannt

In den meisten Industrienationen gibt es einen leichten Frauenüberschuss. Doch dieses Verhältnis scheint sich nun zu wandeln. Was sind die Folgen?

1E 161348-5055 : Der langsamste Pulsar im All?

Zu den extremsten Objekten im All gehören Pulsare. Schließlich rotieren sie normalerweise hunderte Male pro Sekunde. Doch ein neu entdeckter Neutronenstern tickt anders.

Quantentheorie : Hat die Quantenwelt ein Größenlimit?

Fundamentaler Test der Quantentheorie mit Distanzrekord: Neutrino-Oszillationen helfen dabei, den Spielraum makrorealistischer Theorien weiter einzugrenzen.

Aids-Impfung : Das Immunsystem schrittweise auf HIV abrichten

Um HIV zu bekämpfen, braucht es raffinierte Strategien. Ein Sortiment neuer Impfstoffe soll sie dem Immunsystem Schritt für Schritt beibringen.

Bioenergie : Auf dem Weg in die Maiswüste?

Der Anbau von Mais und anderen angeblich ökologisch korrekten Energiepflanzen boomt. Die Folgen für Natur und Umwelt sind verheerend.

Teilchenphysik : Wer baut den nächsten Super-Beschleuniger?

Die Teilchenphysik ist uneins, wie in Zukunft bahnbrechende Entdeckungen gelingen sollen. Gegen diesen Trend sprießen gleichzeitig Pläne für immer neue, noch größere Beschleuniger.

Linguistik : Was alle Sprachen gemeinsam haben

Einige Laute kommen in bestimmten Arten von Wörtern weltweit häufiger vor - ein Widerspruch zu der Annahme, dass Laute beliebig einsetzbar sind.

Franklin-Expedition : Arktisches Wrack stellt Todesmarsch in Frage

Das zweite Schiff der 1848 gescheiterten Franklin-Expedition, die HMS Terror, wurde in der Arktis gefunden. Aber nicht dort, wo man es erwartet hätte.

Trabanten : Warum trägt Plutomond Charon eine dunkle Kappe?

Der sonst recht helle Plutobegleiter Charon besitzt dunkle Polkappen. Lange konnten sich Astronomen dieses Phänomen nicht erklären.

Hirnforschung : Sympathie ist manipulierbar

Ob wir Gesichter positiv oder negativ bewerten, hängt von der Aktivität einer einzelnen Hirnregion ab - und diese lässt sich gezielt beeinflussen.

Biologie : Kegelschnecken jagen mit Turboinsulin

Die Kegelschnecke nutzt Insulin als Waffe. Das von den Weichtieren produzierte Hormon wirkt dabei viel schneller als die meisten Insulinpräparate beim Menschen.
Erschienen am: 15.09.2016

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Body Positivity: Den Körper lieben, wie er ist

Body positivity - leicht gesagt, aber schwer umzusetzen. Und durchaus umstritten. Einig dagegen sind sich die meisten Menschen, was Parasiten angeht. Niemand (außer einigen »Spektum«-Redakteuren) mag die Schmarotzer. Dabei sind sie eminent wichtig für die Umwelt. (€)

Spektrum der Wissenschaft – Den Kosmos vermessen

Vom Sonnensystem bis zu seltsamen Galaxien - Teleskope: Neue Blicke auf geheimnisvolle Strukturen • Galaxienkollisionen: Wenn Giganten verschmelzen • Braune Zwerge: Grenzgänger zwischen Stern und Planet

Spektrum - Die Woche – Wie lebende Zäune Klima und Umwelt schützen

Hecken tun Umwelt und Klima gut. Allerdings müssten sie heute vielerorts erst wieder neu angelegt werden – in den letzten Jahrzehnten ist die Hälfte der grünen Zäune verloren gegangen. Außerdem in dieser »Woche«: wie ein brasilianischer Dino für eine postkoloniale Bewegung sorgte. (€)