Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche17/2022 77 Jahre Bomben im Boden

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Mexiko : Neue Arten von Minifröschen entdeckt

Im Becken von Mexiko leben winzige Frösche, kleiner als eine Münze. Forschende haben nun neue Arten mit Hilfe von Exemplaren in Naturkundemuseen identifiziert.

Roter Planet : Solarenergie statt Atomreaktor auf dem Mars

Sollten Menschen zum Mars reisen, müssten sie eigentlich ein kleines Kernkraftwerk dabei haben. Doch unter bestimmten Umständen sind Solarzellen sogar effektiver.

Aspergillose : Multiresistenter Pilz in der Umwelt infiziert Menschen

Der Schimmelpilz Aspergillus fumigatus ist überall – und kann bei Menschen schwere Infektionen verursachen. Dazu ist er immer öfter resistent. Ursache ist wohl die Landwirtschaft.

Selbstdarstellung : Statussymbole haben eine Kehrseite

Den eigenen Reichtum zur Schau zu stellen, kann in bestimmten Kreisen von Vorteil sein. Doch wenn es um Zusammenarbeit geht, kommen bescheidene Menschen besser an.

Extremwetter : Außergewöhnliche Frühlingshitze in Indien

Bis zu 50 Grad heiß wird es in Indien und Pakistan - sehr früh im Jahr für so hohe Temperaturen. Die Ursachen sind wenig Regen, eine atmosphärische Fernwirkung und der Klimawandel.

Krebsforschung : Reparaturproteine schützen Krebszellen vor T-Zell-Attacke

Krebszellen haben einige raffinierte Strategien parat, um sich vor Angriffen des Immunsystems zu schützen. Eine davon: Reparaturproteine, die kleine Löcher in der Zellwand stopfen.

Sexueller Kannibalismus : Extreme Sprungkraft rettet Spinnenmännchen nach dem Sex das Leben

Die Weibchen der Spinnenart Philoponella prominens verschlingen für gewöhnlich ihre Partner nach der Fortpflanzung. Um zu entkommen, springen die Männchen blitzschnell davon.

Kampfmittelräumdienste : 77 Jahre Bomben im Boden

Im Zweiten Weltkrieg fielen zwei Millionen Tonnen Bomben auf Deutschland. Tausende davon stecken noch im Boden. Fachleute entschärfen das explosive Erbe mit raffinierten Methoden.

Omikron : Wie gut schützt die Coronaimpfung Kinder und Jugendliche?

Als man die Impfung für Jungen und Mädchen zuließ, dominierten andere Coronavarianten als Omikron. Erfüllen die Vakzine noch immer ihren Zweck? Wesentliche Fragen und Antworten

Zecken : Der Borreliose-Krieg

Noch immer gibt es Kontroversen um die richtige Diagnose und Behandlung der Borreliose, die Existenz einer chronischen Form ist umstritten.

Kadaverökologie : Mehr Toleranz für verwesende Leichen

In Europas Wäldern liegt nur selten verendetes Tier. Was, wenn Kadaver nicht entsorgt würden? Versuche zeigen: Fast alles, was man dachte, erwies sich als falsch! Ein Gastbeitrag

Letzte Zuflucht Stadt? : Wilde Nachbarn

Viele Säugetiere finden in der freien Natur kaum noch Platz. Ausweichen könnten sie auf einen anderen Lebensraum, behauptet der Biologe Josef Reichholf.

Freistetters Formelwelt : Wozu ein Teleskop ein Ruder braucht

Im Weltall gibt es keine Luft; Wind weht dort aber trotzdem. Manchmal ist er sogar so stark, dass man sich um Weltraumteleskope Sorgen machen muss.
Erschienen am: 28.04.2022

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Gesund essen

Wer sich gesund ernähren will, steht vor einem Berg an guten Ratschlägen. Doch nicht alle davon lassen sich wissenschaftlich begründen, und manche Tipps sind inzwischen auch widerlegt.

Spektrum der Wissenschaft – Den Kosmos vermessen

Vom Sonnensystem bis zu seltsamen Galaxien - Teleskope: Neue Blicke auf geheimnisvolle Strukturen • Galaxienkollisionen: Wenn Giganten verschmelzen • Braune Zwerge: Grenzgänger zwischen Stern und Planet

Spektrum - Die Woche – Wie lebende Zäune Klima und Umwelt schützen

Hecken tun Umwelt und Klima gut. Allerdings müssten sie heute vielerorts erst wieder neu angelegt werden – in den letzten Jahrzehnten ist die Hälfte der grünen Zäune verloren gegangen. Außerdem in dieser »Woche«: wie ein brasilianischer Dino für eine postkoloniale Bewegung sorgte. (€)