Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche32/2019 Amazonien brennt

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Fluoreszenz : Leuchtender Katzenhai

Einige Haiarten fluoreszieren - aber anders als andere leuchtende Tiere. Sie nutzen dafür kleine Stoffwechselprodukte.

Neue Studie : Was gegen Übergewichtsgene hilft

Es hängt auch vom Lebensstil ab, ob Menschen schlank bleiben. Aber welche Arten von Bewegung sind am effektivsten?

Astronomie : Forscher will Erde in riesiges Teleskop verwandeln

Große Teleskope sind wichtig für die Astronomie, aber sie sind teurer. Ein Astrophysiker schlägt nun eine Alternative vor: Man könnte die Erdatmosphäre als riesige Linse benutzen.

Vögel : Der schwerste Papagei aller Zeiten

Ein Papagei, so groß wie ein Kindergartenkind? Früher gab es das offenbar. Heracles inexpectatus lebte in Neuseeland - und fraß nicht nur Früchte.

Demenz : Bluttest erkennt Alzheimer früh

Mit einer Genauigkeit von fast 90 Prozent kann ein neu entwickelter Test Alzheimer nachweisen. Und das schon Jahre, bevor sich erste Symptome zeigen.

Pestizide : Neonikotinoide schaden auch indirekt

Neonikotinoide gehören zu den besonders umstrittenen Pestiziden. Eine Studie legt nun nahe, dass sie Nützlingen auch indirekt schaden können - über Honigtau.

Haustiere : Wie Hundekrebs die Welt eroberte

Hunde gehören zu den wenigen Tieren, die Krebs über übertragbare Zellen weitergeben können. Nun haben Wissenschaftler dessen bewegte Geschichte untersucht.

Naturtourismus : Ein Vogel, wertvoller als Elfenbein

Sein Schnabel droht ihm zum Verhängnis zu werden: Der ist in China derart nachgefragt, dass der Schildhornvogel gnadenlos gejagt wird. Ein ausgefeilter Plan soll helfen.

Lebensmittel : Essbare Verpackungen gegen das Gammeln

Dünne und essbare Schichten auf Obst, Gemüse oder Fleisch machen Produkte länger haltbar. Sogar Pestizide könnten dadurch eingespart werden.

Jeff Bezos’ Firma Blue Origin : Ein fast geheimes Raumfahrtprogramm

Auch Amazon-Chef Jeff Bezos träumt von Reisen ins Weltall. Anders als Konkurrent Elon Musk spinnt Bezos seine Pläne jedoch im Verborgenen. Eine Spurensuche.

Brasilien : Amazonien brennt

Seit dem Amtsantritt des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro hat sich die Abholzung im Regenwaldamazonas beschleunigt - Menschenrechtsverletzungen inklusive.
<

Leonardos Erfindungen hatten kaum praktische Relevanz : Ohne Nachklang

Die Erfindungen Leonardo da Vincis sind bemerkenswert, doch der Hype um sie hält den Fakten nicht stand.

Freistetters Formelwelt : Warum Kernfusion so verlockend ist

Die Energie im Inneren der Atome für uns Menschen nutzbar zu machen, ist schwer. Aber auch ein sehr verlockendes Ziel, wie uns die entsprechenden mathematischen Formeln zeigen.
Erschienen am: 08.08.2019

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Energiekrise

Seit Monaten wird darüber diskutiert, wie sich Engpässe in der Energieversorgung für den bevorstehenden Winter vermeiden lassen. Die Auseinandersetzung macht auch deutlich, wie wichtig und wie dringend Maßnahmen für den Klimaschutz sind.

Spektrum - Die Woche – Mit Hochdruck gegen den Wassermangel

Mangel an Trinkwasser bedroht immer mehr Regionen der Welt. Daher sollen Entsalzungsanlagen für Nachschub aus den Ozeanen sorgen – ein umweltschädliches und energieaufwändiges Unterfangen. Doch neue Technologien helfen, die Entsalzung zu verbessern.

Spektrum - Die Woche – Klimaschutz: Zahlen, die Hoffnung machen

Auf der UN-Klimakonferenz wird gerade die Zukunft der Erde verhandelt. Wir zeigen, welche Zahlen ein wenig Grund zur Hoffnung geben. Außerdem blicken wir zu diesem Anlass in die Vergangenheit der Erde: An Eisbohrkernen und Pflanzenfossilien lässt sich einiges über die Zukunft des Klimas ablesen.