Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche47/2018 Das Universum als zellulärer Automat

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Neurowissenschaft : Die durchsichtige Maus

Eine neue Technik lässt das Innere von Nagern hell aufleuchten. So lassen sich Nervenbahnen in ungeahntem Detail nachvollziehen.

Dunkle Triade : Auf die Art der Empathie kommt es an

Kein Mitgefühl, aber ein scharfer Blick fürs Innenleben der Mitmenschen: Das können Narzissten und Machiavellisten zu ihrem Vorteil nutzen.

Impfstoffe : Geschlecht bestimmt über Impfwirkung

Ein weiblicher Körper reagiert stärker auf eine Impfung - zumindest bei Mäusen. Aber warum? Und muss die Medizin das bei der Impfstoffentwicklung berücksichtigen?

China : Prähistorische Steinwerkzeuge älter als erlaubt

Auch in China tauchen Steinwerkzeuge auf, die eigentlich nur ein innovativer Homo sapiens hat herstellen können. Aber: Sie sind zu alt, um dort sein zu dürfen.

Naturkatastrophen : Das schlimmste Jahr der Europäer?

Ernten fielen aus, Seuchen wüteten, Millionen Menschen starben - die Zeit ab 536 war für die Alte Welt eine Katastrophe. Schuld daran war wohl ein Vulkan auf Island.

Umweltschäden : Eine Weltkarte der Zerstörung

Detaillierte Satellitendaten erzählen, in welchem Ausmaß der Mensch die Natur verändert hat.

Vulkane : Campi Flegrei könnte nächste Supereruption drohen

Seit Jahrzehnten verdichten sich die Hinweise darauf, dass den Phlegräischen Feldern ein weiterer Ausbruch bevorsteht. Und der wird möglicherweise verheerend, sagen Forscher.

Laubbläser und Co : Gärten des Grauens

Gärten sind wertvolle Rückzugsräume für Tiere und Pflanzen. Aber ist die Artenvielfalt dort nun in Gefahr - durch Mähroboter und andere Formen intensiver Gartenpflege?

Deutung der Quantenmechanik : Das Universum als zellulärer Automat

Die Beschreibung der Quantenmechanik weist Lücken auf, die Gerardus ‘t Hooft schließen möchte. Im Gespräch mit ihm versuchen wir, seine Vorstellung von Wirklichkeit zu ergründen.

Jagd : Feuer frei auf den »Vogel des Jahres«

Sie werden mit viel Geld geschützt - und andernorts massenhaft abgeknallt. Jagd auf bedrohte Vogelarten ist ein ganz legaler Skandal.

Geschmacksverstärker : Lässt sich unser Geschmackssinn überlisten?

Wie wir süß, salzig und bitter schmecken, entschlüsseln Forscher in immer genaueren Details. Doch hilft dieses Wissen, um verarbeitete Lebensmittel gesünder zu machen?
<

Die Gifte der Gewächse : Pflanzliche Abwehr

Pflanzen schützen sich mit zahlreichen Giften vor ihren Fressfeinden. Diese können durchaus tödlich sein. Welche Gefahren uns drohen, erklärt dieses Buch.

Freistetters Formelwelt : Die wahre Lottoformel

Die Mathematik kann uns auch sagen, wie wahrscheinlich bestimmte Ereignisse sind - etwa beim Lotto. Und trotzdem machen wir manches, gerade weil es unwahrscheinlich ist.
Erschienen am: 22.11.2018

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Europaparlament nimmt Renaturierungsgesetz an

In Straßburg wurde das weltweit erste Gesetz für eine umfassende Renaturierung geschädigter Ökosysteme verabschiedet. Was genau das für die europäische Landschaft bedeutet, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von »Spektrum – Die Woche«. Außerdem: was Cholesterin so gefährlich macht.

Spektrum Kompakt – Wandernde Tiere

Sie bleiben, bis die Jahreszeit kalt oder die Nahrung knapp wird: Zugvögel zieht es bekanntlich in warme Winterquartiere, doch auch Wale, Elefanten und sogar Plankton wechseln ihre Heimat.

Spektrum - Die Woche – Wo Bäume mehr schaden als nützen

Drei Milliarden neue Bäume in der EU, zehn Milliarden in den USA, 70 Milliarden in China. Doch die ambitionierten Ziele für Aufforstungen könnten lokale Ökosysteme und Tierbestände gefährden. Außerdem in der aktuellen »Woche«: wieso der Hype um ultradünne Halbleitermaterialien berechtigt ist.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.