Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche6/2021 Der Fulminante Aufstieg des Rapsöls

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Bilder der Woche : Tödliche Feuersbrunst

Robert Irwin erlebte die verheerenden Waldbrände in seiner Heimat Australien hautnah mit. Im richtigen Moment ließ er seine Drohne aufsteigen, die ein beeindruckendes Foto schoss.

Lernen : Guter Musiker trotz spätem Einstieg

Ein Zeitfenster, in dem das Gehirn besonders empfänglich für Musik ist, gibt es nicht. Andere Faktoren sind entscheidender, zeigt eine Studie mit Musikprofis und Zwillingen.

Raumsonde »Al-Amal« : Die Hoffnung hat den Mars erreicht

»Al-Amal« hat ihren Marsorbit erreicht. Es ist die erste Raumsonde aus der arabischen Welt, die dem Roten Planeten einen Besuch abstattet. Nun kann die Arbeit vor Ort beginnen.

Kosmologie : Weißer Zwerg vertilgte wohl Exomond

Exoplaneten sollten eigentlich auch Exomonde haben. Doch deren Nachweis gelang bisher nicht. Ein toter Stern könnte jetzt den ersten Beleg liefern.

Naturkatastrophen : Bergsturz löste tödliche Sturzflut aus

Ein verheerender Schlamm- und Schuttstrom tötete im indischen Himalajagebiet womöglich 150 Menschen. Ausgelöst wurde die Katastrophe durch den Kollaps eines Hanges.

Neandertaler-Fäkalien : Auch im Darm typisch menschlich

50 000 Jahre alt sind die ältesten Stuhlproben der Gattung Homo, gefunden unweit von Alicante. Welche Bakterien den Darm des Neandertalers bevölkerten, zeigt nun eine DNA-Studie.

Covid-19 und Umwelt : Lockdowns erhöhten globale Durchschnittstemperatur

Die strengen Regeln zur Eindämmung des Coronavirus im Frühjahr 2020 machten sich auch beim Klima bemerkbar. Vor allem in Gebieten mit starker Luftverschmutzung.

Flüssiges Fett : Der fulminante Aufstieg des Rapsöls

Rapsöl galt früher als minderwertig. Heute ist es mit seinem nussigen Geschmack der Deutschen liebstes Öl. Aus gutem Grund - denn es hat manche hervorragende Eigenschaft.

Autoimmunität : Angriff auf den eigenen Körper

Autoantikörper greifen Gewebe im eigenen Körper an. Sie könnten für einige der schlimmsten Covid-19-Verläufe verantwortlich sein. Darauf deuten immer mehr Studien hin.

Informatik : Mathematiker aus Silizium

Ein Computer, der eigenständig mathematische Vermutungen formuliert und beweist – davon träumen viele Forscher. Neue KI-Methoden könnten die Zukunftsvision ein Stück näherbringen.

Botenstoffe : Neurotransmitter mit Doppelleben

Serotonin und Dopamin sind nicht nur wichtige Botenstoffe im Gehirn, die etwa an Sucht und Depression beteiligt sind. Sie können sogar die Aktivität von Genen beeinflussen.
<

Alles hängt mit allem zusammen : Kollaps komplexer Systeme

Unser Finanzsystem, das Ökosystem, unsere Zivilgesellschaft: All das sind Beispiele für komplexe Systeme. Stefan Thurner erforscht, wie zerbrechlich sie sind.

Freistetters Formelwelt : Jenseits von Euklid

Manchmal sind mathematische Formeln fast selbsterklärend. Manchmal versteht man sie auch nach Jahrtausenden noch nicht. Und manchmal trifft beides gleichzeitig zu.
Erschienen am: 11.02.2021

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Sind wir nicht alle ein bisschen ambivertiert?

Oft ist beim Thema Persönlichkeit die Rede von extravertiert oder introvertiert. Dabei stellen diese beiden Eigenschaften zwei Extreme dar, zu denen sich nur die wenigsten Menschen zuordnen würden. In der aktuellen »Woche« geht es um den Begriff der »Ambiversion«: ein gesundes Mittelmaß?

Spektrum der Wissenschaft – Leere im Kosmos

Es gibt riesige, Voids genannte, Bereiche im Universum, in denen praktisch keine Materie vorkommt. Ihre ungeheure Leere könnte helfen, einige hartnäckige Rätsel der modernen Kosmologie zu lösen. Außerdem: Viele Menschen haben angeblich einen Mangel an Vitamin D. Studien zeigen, von einer zusätzlichen Vitamin-D-Gabe profitieren wohl deutlich weniger Menschen als gedacht. Mehrere Forschungsgruppen und Unternehmen machen Jagd nach dem Majorana-Quasiteilchen, da dieses Quantencomputer dramatisch verbessern könnte. Wie kann Aufforstung angesichts von Klimawandel und Schädlingsbefall gelingen? Natürliche Erneuerung und andere Baumarten lassen auf einen gesunden Wald hoffen.

Sterne und Weltraum – Vulkanmond Io - Spektakuläre Bilder der Raumsonde Juno

Neue faszinierende Bilder des Jupitermonds Io, aufgenommen von der Raumsonde Juno, zeigen eine durch aktiven Vulkanismus geprägte Landschaft. Johann Wolfgang von Goethe war auch an Astronomie interessiert und gründete eine Sternwarte in Thüringen. Das private Raumfahrtunternehmen Intuitive Machines landete trotz einiger Herausforderungen mit der Sonde Odysseus auf dem Mond. Wir untersuchen, wie viel Masse ein Neutronenstern maximal und ein Schwarzes Loch minimal haben kann, und berichten über zwei Astronomen, die mit einer ausgefeilten Methode das Relikt einer Sternexplosion entdeckten.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.