Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche13/2017 Die neue Welt der Superbakterien

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Hartmut Heinrich : Der verkannte Forscher aus Hamburg

Immer wieder verursachten kalbende Eisschilde Klimachaos während der Eiszeiten. Entdeckt hat dies ein hier zu Lande weitgehend unbekannter deutscher Geophysiker: Hartmut Heinrich.

Flüchtlinge : Vertriebene Forscher kämpfen mit Hürden und Heimweh

Vertriebene Forscher stellt das Leben im Ausland vor enorme Herausforderungen – selbst wenn sie Arbeit finden.

Ernährung : Fleischlos in die Zukunft?

Vegetarische und vegane Kost sind umweltfreundlicher und moralisch vertretbarer als der Konsum tierischer Produkte. Oder nicht? Es ist kompliziert.

Aerosole : Asienimport macht US-Bäume groß

Der Riesenmammutbaum Kaliforniens gehört zu den mächtigsten Holzgewächsen der Erde. Seine Größe verdankt er aber auch asiatischen Einflüssen: Staub aus der Wüste Gobi.

Bioterror, Laborunfälle, Resistenzen : Pandemiegefahr »so groß wie nie zuvor«

Europa sei auf alte und neue biologische Gefahren nicht gut genug vorbereitet, so ein aktueller Bericht - alles Panikmache?

Ökosystem der Tiefsee : Riesenkrake frisst Quallen - und jagt mit ihren Waffen?

Aus einem Tauchboot heraus erspähten Forscher Riesenkraken in der Tiefsee, die sich große, kaum nahrhafte und schwer bewaffnete Quallen schnappen. Was tun die da bloß?

Intelligenz : Affenhirn auf Obst

Ließ der Umgang mit vielen Artgenossen die Vorfahren der Menschen immer intelligenter werden? Einige Forscher widersprechen: Früchte seien geistig stimulierender gewesen.

Galaxien : Galaktische Winde: Eine Brutstätte für junge Sterne?

Eine europäische Astronomengruppe hat nun erstmals Sterne beobachtet, die in einem Galaxienwind entstanden sind.

Pocahontas : 'In deinem Land ein Fremder'

Vor 400 Jahren wurde im englischen Dörfchen Gravesend eine Fremde namens Rebecca Rolfe in den Sarg gelegt. Als Spielball der Alten und Neuen Welt konnte Pocahontas nur verlieren.

Tulpenkrise : Warum ein Virus die Tulpenkrise auslöste

Vor 380 Jahren fand die Tulpenkrise statt. Was Epigenetik und ein Virus damit zu tun hatten, erklärt die Virologin Karin Mölling im Interview mit Spektrum.de.
Erschienen am: 30.03.2017

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Europaparlament nimmt Renaturierungsgesetz an

In Straßburg wurde das weltweit erste Gesetz für eine umfassende Renaturierung geschädigter Ökosysteme verabschiedet. Was genau das für die europäische Landschaft bedeutet, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von »Spektrum – Die Woche«. Außerdem: was Cholesterin so gefährlich macht.

Spektrum - Die Woche – Wo Bäume mehr schaden als nützen

Drei Milliarden neue Bäume in der EU, zehn Milliarden in den USA, 70 Milliarden in China. Doch die ambitionierten Ziele für Aufforstungen könnten lokale Ökosysteme und Tierbestände gefährden. Außerdem in der aktuellen »Woche«: wieso der Hype um ultradünne Halbleitermaterialien berechtigt ist.

Spektrum der Wissenschaft – Klimawende für Energie und Industrie

»Klimawende für Energie und Industrie« zeigt auf, welche Anstrengungen unternommen werden müssen, um zahlreiche Industriesektoren auf Klimaneutralität umzustellen. Einerseits geht es dabei darum, woher die Energie in Zukunft kommen soll, wie sie gespeichert und genutzt wird, andererseits geht es aber auch darum, die Rohstoffe und die Produktionsmethoden insbesondere in den Branchen Stahl, Zement und Chemie anzupassen. Innovationen bei Techniken wie Wasserstoff, Wärmepumpen oder Kraftwerksbau können Lösungen bieten.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.