Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche31/2018 Extremwetter durch Erderwärmung?

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Himmelsereignis : Totale Mondfinsternis über Köln

Die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts über Deutschland ist Geschichte. Übrig bleiben beeindruckende Bilder.

Trotz Dürre : Wie sicher sind Deutschlands Wasserreserven?

Wasser aus der Leitung wird es hier zu Lande auch in Zukunft genug geben. Mit ein paar kleinen Ausnahmen.

Seevögel : Größte Brutkolonie von Königspinguinen kollabiert

Die französische Insel Île aux Cochons beheimatete vor 30 Jahren die weltgrößte Brutkolonie an Königspinguinen. Dann kam ein rätselhafter Crash.

Ungewöhnliche Entdeckung : Radioaktives Molekül verblüfft Astronomen

Im Sternsystem CK Vulpeculae sind einst zwei Sterne zusammengestoßen. Eine kuriose chemische Verbindung hilft nun dabei, den Crash zu rekonstruieren.

Besiedlung des Mars : Der Traum vom Terraforming

Seit Jahrzehnten träumen Raumfahrtfans davon, den Mars in eine zweite Erde zu verwandeln. Eine neue Studie macht diese Vision nun leider gründlich zunichte.

Überlebende aus der Eiszeit : Auferstehung nach zehntausenden Jahren

Ein russisches Team behauptet, Fadenwürmer aus tiefen Permafrost-Schichten wiederbelebt zu haben. Können vielzellige Organismen wirklich viele Jahrtausende gefroren überleben?

Neuer Test der Relativitätstheorie : Husarenritt über dem Schwarzen Loch

Ein besonderer Stern rast an einem supermassereichen Schwarzen Loch vorbei - und bestätigt dabei wieder einmal den großen Meister der Physiker.

Algebraische Geometrie : Peter Scholze - der mathematische Hellseher

Mit gerade einmal 30 Jahren hat Peter Scholze ein ganzes Fachgebiet umgekrempelt. Dafür erhält er die Fields-Medaille der Mathematik 2018.

Ängste und Depressionen : »Du bist nicht allein«

Nachdem seine Experimente immer wieder scheiterten, wollte sich der Geowissenschaftler Dave Reay das Leben nehmen. Hier beschreibt er, was ihn schließlich rettete.

RNA-Interferenz : Impfen gegen Schädlinge

Forscher wandeln natürliche Abwehrstrategien von Pflanzen in eine gezielte Waffe gegen Viren oder Käfer um. Kann die Methode chemische Pflanzenschutzmittel ersetzen?

Extremwetter : Ist das noch normal?

Ob der Klimawandel extreme Wetterphänomene verstärkt, lässt sich nur schwer belegen. Die Meteorologin Daniela Jacob gibt einen Überblick über den Stand der Forschung.
<

Im Schweinsgalopp durch Deutschlands Geschichte : 1200 Jahre auf 300 Seiten

Die Geschichte Deutschlands war schon immer vom Föderalismus geprägt, zeigen zwei Historiker in diesem Band.

Freistetters Formelwelt : Herr Koides Vorhersage für das Reich der Neutrinos

Beim Enträtseln der flüchtigen Neutrinos könnte eine besonders »schöne« Formel helfen. Aber hält sich die Natur wirklich an das, was Physiker schön finden?
Erschienen am: 02.08.2018

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Wo Bäume mehr schaden als nützen

Drei Milliarden neue Bäume in der EU, zehn Milliarden in den USA, 70 Milliarden in China. Doch die ambitionierten Ziele für Aufforstungen könnten lokale Ökosysteme und Tierbestände gefährden. Außerdem in der aktuellen »Woche«: wieso der Hype um ultradünne Halbleitermaterialien berechtigt ist.

Spektrum - Die Woche – »Das fühlt sich an wie eine Narkose«

Menschen im Winterschlaf? Was in dieser Zeit mit dem Körper passieren würde und wieso die Raumfahrt daran so interessiert ist, lesen Sie im aktuellen Titelthema der »Woche«. Außerdem: Zwischen den Zeilen einer Heiligenschrift aus dem Jahr 510 lässt sich das Alltagsleben am Donaulimes entdecken.

Spektrum der Wissenschaft – Das Geheimnis der Dunklen Energie

Seit ihrer Entdeckung ist der Ursprung der Dunklen Energie rätselhaft. Neue Teleskope und Theorien sollen Antworten geben. Außerdem: Mit DNA-Spuren aus Luft oder Wasser lässt sich die Verbreitung verschiedenster Arten störungsfrei erfassen. Lassen sich riesigen Süßwasservorkommen, die unter mancherorts unter dem Meeresboden liegen, als Reserven nutzen? RNA-Ringe sind deutlich stabiler als lineare RNA-Moleküle und punkten daher als Arzneimittel der nächsten Generation. Ein Mathematiker ergründete auf Vanuatu, wie die Sandzeichnungen der Bewohner mit mathematischen Graphen zusammenhängen.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.