Direkt zum Inhalt

Spektrum Kompakt35/2023 Farben - Wahrnehmung und Einfluss

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Barbie : Ein (Alb-)Traum in Pink

»Barbie« entwickelt sich zum Kinohit und verändert womöglich schon jetzt unsere Farbwahrnehmung. Aber ein Leben im rosa Traumhaus ist nicht so attraktiv, wie es für manche scheint.

Farbwahrnehmung : Im Auge des Betrachters

Das visuelle System unterscheidet sich überraschend stark von Mensch zu Mensch. Was bedeutet das für die individuelle Farbwahrnehmung?

Infografik : Wie wir Farben sehen

Dass wir einen roten von einem grünen Apfel unterscheiden können, verdanken wir einem höchst raffinierten Vorgang in unserer Netzhaut.

Hirnforschung : Der neuronale Farbcode

Wie bildet unser Gehirn die verschiedenen Farbkategorien? Ist das sprachlich-kulturell bedingt oder in der Arbeitsweise unserer Neurone begründet?

Farbpsychologie : Die Macht der Farben

Fördert Blau die Konzentration, macht Rosa sanft, kann Grün heilen? Die psychologische Wirkung von Farben ist umstritten. Aber dass wir die Welt bunt sehen, ist kein Zufall.

detektor.fm : Farben

Wie schmeckt Gelb oder Rot? Ein Podcast über Farben.

Chemische Unterhaltungen : Wie Farben entstehen

Die Welt ist für uns Menschen bunt. Doch wie kommen Farben zu Stande?

NaKlar! : Warum sind die Bildschirmfarben beim Programmieren oft umgekehrt?

Hell leuchtende Zeichen auf dunklem Grund: einst der Technik geschuldet, heute vor allem Geschmackssache.

Neue Materialien : Schwärzer als das schwärzeste Schwarz

Vantablack gilt als das schwärzeste Schwarz, das bislang erzeugt wurde. Doch Werkstoffforscher vom MIT überbieten dieses Material jetzt noch.

Kühlende Farbe : Das ist das weißeste Weiß der Welt

Dieses Weiß strahlt so viel Licht und Wärme ab, dass es sich nicht einmal in praller Sonne aufheizt. Auf Dächern könnte es kühlend wirken und vielleicht Klimaanlagen ersetzen.

Schlichting! : Kann man polarisiertes Licht sehen?

Die Polarisierung der Sonnenstrahlung in der Luft sorgt für verschiedene Phänomene. Dem geübten Auge offenbart sie sich manchmal sogar in Form eines seltsamen Flecks.

Schlichting! : Die blaue Stunde

Die Ozonschicht absorbiert Gelb- und Orangetöne. Das verpasst dem Zenit bei tief stehender Sonne einen speziellen Farbton.

Astrophysik : Welche Farbe haben Sterne?

Die Sonne ist nicht gelb, der Rote Riese nicht rot, der Weiße Zwerg nicht weiß. Forscher haben die Farben von Sternen berechnet, wie Menschen sie mit ihren Augen sehen würden.
Erschienen am: 04.09.2023

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Gehirn&Geist – Völlig verwirrt?

Sind Sie manchmal völlig verwirrt und haben keinen Durchblick? Gut so, Konfusion motiviert, macht produktiv und beschleunigt den Lernprozess. Außerdem: Manche Menschen werden von einem lästigen Pfeifen geplagt. Die Suche nach den Hirnmechanismen, denen Tinnitus entspringt, deckt zugleich mögliche Wege zu seiner Linderung auf. Lachgas hat den Ruf einer relativ ungefährlichen Substanz. Warum entwickeln trotzdem immer mehr Konsumenten gesundheitliche Schäden bei Einnahme der Trenddroge? Lange hielt man den Thalamus für eine simple Zwischenstation auf dem Verarbeitungsweg der Sinnesinformationen. Doch vermutlich wären viele Denkprozesse ohne ihn gar nicht möglich.

Spektrum - Die Woche – Zwei junge Forscher stellen die Mathematik auf den Kopf

Treten Sie ein in den Bonner Hörsaal, in dem zwei junge Mathematiker im Juni 2022 damit begannen, durch ihren revolutionären Ansatz der verdichteten Mengen die Regeln des Fachs neu zu schreiben! Außerdem in dieser Ausgabe: ein mutiger Vermittlungsansatz im ewigen Streit der Bewusstseinstheorien.

Gehirn&Geist – Zucker als Droge - Wie Süßes unser Gehirn beeinflusst

Auch Erwachsene können Süßem nur schwer widerstehen. Warum wirkt Zucker wie eine Droge und wie beeinflusst Süßes unser Gehirn? Lässt sich dagegen etwas machen? Außerdem: Warum schwindeln manche Menschen ständig, wie kann man solchen pathologischen Lügnern helfen? Manchmal ist es nicht so leicht zu entscheiden, ob wir etwas wirklich sehen oder es uns nur vorstellen. Wie unterscheidet unser Gehirn zwischen Realität und Einbildung? Manche Menschen können längerfristige kognitive Probleme nach einer Krebstherapie haben. Was weiß man über das so genannte Chemobrain, was kann Linderung verschaffen? Dating-Apps ermöglichen es, Beziehungen mit einem Klick zu beenden und plötzlich unsichtbar zu sein. Dieses Ghosting kann für die Opfer sehr belastend sein.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.