Direkt zum Inhalt

PDF-Download

GuG_07_05_S074 (pdf)

Von Sinnen: Das Rechteck, das es nicht gibt

Bei einigen optischen Täuschungen sehen wir geometrische Figuren, wo in Wirklichkeit keine sind. Der Grund: Das Gehirn versucht Konturen aus dem Kontext zu erschließen – und macht dabei auch mal Fehler
Dieser Artikel ist frei für Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe.