Direkt zum Inhalt

Spektrum Psychologie6/2023 Kann die Persönlichkeit krank machen?

EUR 4,99 (Download)
EUR 6,50 (Print)
EUR 4,99 (Download)
EUR 6,50 (Print)
Auch enthalten in

Spektrum Psychologie6/2023 Kann die Persönlichkeit krank machen?

Inhalte dieser Ausgabe

Wahrnehmung : Kann man Stille hören?

Die Abwesenheit von Lauten, Tönen oder Geräuschen empfinden wir als Stille. Doch aus einer Reihe von Experimenten schließen US-Forscher, dass Stille hörbar ist.

Übergewicht : Wenn das Gehirn schwerer satt zu kriegen ist

Das Gehirn von Normalgewichtigen sorgt ab einer bestimmten Nährstoffzufuhr für gute Stimmung. Im Hirnscanner zeigt sich nun: Bei Übergewichtigen kommt das Signal viel später.

Intelligenz : Die Vorzüge der Langsamkeit

Intelligente Menschen brauchen mitunter länger, um Probleme zu lösen – machen aber weniger Fehler. Eine hohe Hirnvernetzung bewahrt sie vor vorschnellen Urteilen.

Besser altern : Neue Hobbys wirken verjüngend

Ob Gitarre, Spanisch oder Tanzen: Wer im Rentenalter noch einmal drei neue Fertigkeiten gleichzeitig lernt, kann die Effekte des Alterns sogar umkehren.

Drogen : Zeitreise fürs Gehirn

Psychedelika wie Psilocybin verändern das Gehirn derart, dass sich kritische Zeitfenster hoher Plastizität wieder öffnen, wie Studien an Mäusen nun nahelegen.

Positive Psychologie : Wer hat Angst vor guten Gefühlen?

Auf das Hoch folgt sicher das nächste Tief: Manche Menschen fürchten sich vor dem Glücklichsein. Das hat Auswirkungen auf die Therapie, die sie etwa bei einer Depression wählen.

Psychosomatik : Kann die Persönlichkeit krank machen?

Der eine frisst den Ärger in sich hinein, der andere geht bei jedem Ärgernis in die Luft. Ist das der Grund dafür, dass der eine Krebs und der andere einen Herzinfarkt bekommt?

Sex matters : Warum sexuelle Fantasien einfach fantastisch sind (und bleiben)

Aber was, wenn mich das Kopfkino meines Partners stört? Unser Sex-Kolumnist Carsten Müller über Gedanken, die antörnen und trotzdem im eigenen Kopf am besten aufgehoben sind.

Besser denken : Wie Laufen dem Kopf auf die Sprünge hilft

Viele Menschen laufen, um den Kopf frei zu bekommen. Dieser Effekt lässt sich sogar im Gehirn nachweisen. Aber macht Laufen auch schlau?

Auswandern : Auf der Suche nach einer neuen Heimat

Viele Auswanderer finden in der Ferne ihr Glück. Doch ein Teil kehrt nach Deutschland zurück. Warum die einen in der Fremde Wurzeln schlagen und die anderen nicht.

Multiple Persönlichkeit : Die Geschichte von Ella und ihren zwölf Ichs

Ella leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung: Sie hat zwölf Persönlichkeiten, jede mit eigenen Erinnerungen. Ihre Therapeutin erzählt, wie sie zu einem Team wurden.

Minderjährige Straftäter : Gewalt von Kindern kommt niemals aus dem Nichts

Kinder begehen zum Glück nur äußerst selten schwere Gewalttaten. Oft sind sie selbst lange Opfer, bevor sie zu Tätern werden.

Motivation : Warum es für eine neue Sprache nie zu spät ist

Wer eine Fremdsprache lernen will, sollte möglichst jung sein, so heißt es: Erwachsene täten sich damit deutlich schwerer als Kinder. Stimmt das?

Sehen : Unser wichtigster Sinn?

Die Mehrheit der Menschen empfindet die Augen als ihre wichtigsten Sinnesorgane. Doch was ein Ausfall anderer Sinne bedeuten würde, ist uns womöglich nur weniger bewusst.
<

»Aufstehen oder liegen bleiben?« : Tools für seelische Gesundheit

In diesem praxistauglichen Buch werden aktuelle psychologische Erkenntnisse mit hilfreichen Tools zur Anwendung bei mentalen Krisen verknüpft. Eine Rezension.
Erschienen am: 10.10.2023

Alle Vorteile von »Spektrum Psychologie« auf einen Blick

  • Aktualität: Alle zwei Monate Neuigkeiten aus der Forschung
  • Vielfalt: Mehr als 80 Seiten über die menschliche Psyche
  • Menschenkenntnis: Verstehen, wie andere denken und fühlen
  • Selbsterkenntnis: Das eigene Innenleben entschlüsseln
  • Digital: Optimiert für Ihr Tablet
  • Zum Blättern: Auch gedruckt verfügbar

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Abenteuer Familie

Miteinander leben und gemeinsam aufwachsen: Der Familienalltag bedeutet ein intimes Miteinander, das in guter Erinnerung bleiben will. Denn das Netzwerk aus Eltern und Geschwistern flicht Verbindungen solcher Art, die auch Jahre später noch prägend sein werden - ob positiv oder negativ.

Gehirn&Geist – Demenz - Abschied vom Ich

Jährlich gibt es in Deutschland auf Grund der alternden Bevölkerung immer mehr Menschen mit einer Demenz. Den Großteil der Fälle macht Morbus Alzheimer aus. Erst 2023 gelang der Demenzforschung ein vermeintlicher Durchbruch für neue Medikamente gegen den stetigen kognitiven Abbau im Gehirn. Welchen Nutzen bringen diese therapeutischen Antikörper und für wen sind sie geeignet? Vergesslichkeit wird oft mit beginnender Demenz in Zusammenhang gebracht, dabei gibt es auch die normale Vergesslichkeit. Erfahren Sie, was alles zur Neurodegeneration beiträgt und wie man diese Prozesse verlangsamen oder gar verhindern kann.

Spektrum - Die Woche – Sind wir nicht alle ein bisschen ambivertiert?

Oft ist beim Thema Persönlichkeit die Rede von extravertiert oder introvertiert. Dabei stellen diese beiden Eigenschaften zwei Extreme dar, zu denen sich nur die wenigsten Menschen zuordnen würden. In der aktuellen »Woche« geht es um den Begriff der »Ambiversion«: ein gesundes Mittelmaß?

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.