Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche32/2018 Macht Hitze aggressiv?

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Extreme Klimaprognose : Was ist dran an der Heißzeit?

Alarmierende Studie oder reine Panikmache? Fachleute warnen, dass die Erderwärmung außer Kontrolle geraten könnte. Eine Einordnung.

Darmgesundheit : Die dunkle Seite der Probiotika

Probiotika erfreuen sich großer Beliebtheit und sollen die Darmgesundheit stärken. Doch immer wieder kommt es zu Dünndarmfehlbesiedelungen - mit gesundheitlichen Folgen.

Sinterterrassen : Das »achte Weltwunder« existiert noch

Die Sinterterrassen am neuseeländischen Lake Rotomahana galten als »achtes Weltwunder«. Dann wurden sie von einem Vulkanausbruch zerstört. Oder doch nicht ganz?

Domestizierung : Haustier-Gene im zahmen Fuchs

Besonders ein Gen macht Füchse zu zahmen Haustieren, berichten Forscher nach Genanalysen. Davor lagen Jahrzehnte intensiver Zuchtbemühungen.

Humanevolution : Sprachgen ist gar nicht so typisch menschlich

Das berühmte Sprachgen FOXP2 soll im Menschen angeblich eine Turbo-Evolution hingelegt haben, meinten Forscher nach früheren Studien. Stimmt aber gar nicht.

Lernen : Mit schlaffer Haltung fällt das Denken schwerer

Bei Prüfungsangst könnte eine simple Maßnahme helfen: aufrecht hinsetzen!

Homo floresiensis : Leben heute noch Nachkommen der Flores-Hobbits?

Auf der Flores-Insel haben es große Menschen offenbar schwer: Das galt früher, zu Zeiten des Homo floresiensis, es gilt aber offenbar bis heute.

Neutronenzerfall : Dämpfer für Dunkle-Materie-Jäger

Seit Monaten verfolgen Physiker eine spannende Fährte beim Lösen des größten Rätsels ihrer Zunft. Doch nun sieht es so aus, als handle es sich um einen Irrweg.

Ökosysteme : Wenn das Flusspferd Milzbrand hat

Sambias Regierung will Flusspferde für Trophäenjäger zum Abschuss frei geben: Es gebe ohnehin zu viele Tiere, und Milzbrand übertragen sie auch noch. Stimmt das?

Wetter : Kochende Emotionen

An heißen Tagen nehmen Aggressionen und Gewalttaten deutlich zu. Schreitet der Klimawandel weiter fort, könnte das zu einem ernsten Problem werden.

Großexperiment AMS : Teilchendetektor im Kreuzfeuer

Seit sieben Jahren hält ein Instrument an Bord der ISS Ausschau nach Dunkler Materie und Urknall-Antimaterie - bisher vergeblich. War es dennoch sein Geld wert?
<

Wenn das Denken erfinderisch wird  : Auf Biegen und Brechen

Kreativität werde in Zukunft immer wichtiger, prophezeien David Eagleman und Anthony Brandt. In ihrem Buch liefern sie ein Trainingsprogramm.

Freistetters Formelwelt : Mercators Magie

Der Blick auf eine Landkarte ist faszinierend – kann aber auch sehr verwirrend sein. Ohne Mathematik bekommt man leicht einen falschen Eindruck von der Geografie.

Kurioses Haushaltsphänomen : Das Rätsel im Spülbecken

Was passiert, wenn Wasser auf eine Fläche fällt? Für Forscher hält die Alltagssituation noch immer Überraschungen bereit.
Erschienen am: 09.08.2018

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum der Wissenschaft – Neue Fronten der Quantenphysik

Von der Raumzeit bis zur Datenübertragung - Quantengravitation: Die kleinsten Bausteine der Realität - Experimente: Eine Waage für das Vakuum - Nichtlokalität: Kommunikation mit Verschränkung

Spektrum Kompakt – Welternährung - Nachhaltige Konzepte für Mensch und Erde

Hunderte Millionen Menschen hungern, und der Klimawandel sorgt für zunehmend unsichere Ernten. Wie könnte eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion aussehen?

Spektrum Kompakt – Galaxien

Die genaue Verteilung der im Weltraum verstreuten Ansammlungen von Sternen und Materie, ihr Licht und ihre Dynamik sind Schlüssel zur Geschichte des Universums – sofern es gelingt, die scheinbar unermesslichen Weiten systematisch zu kartieren. Doch dank technischer Fortschritte geht es dabei voran.