Direkt zum Inhalt

PDF-Download

Ein eiserner Schlüssel zur Hochtemperatursupraleitung

Die Entdeckung im letzten Jahr, dass Eisenpniktide bei über 50 Kelvin supraleitend sein können, versetzte die Fachwelt in neue Aufregung. Nach 20 Jahren Rätselraten um den Mechanismus der Hochtemperatursupraleitung könnte hier der Heilige Gral der Disziplin liegen.
Dieser Artikel ist frei für Abonnierende mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe.