Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum KompaktBier und Wein - Genussmittel mit Geschichte

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Hortikultur : Frühantiker Ursprung des französischen Weinbaus

Schon vor knapp 2500 Jahren begannen Winzer in Gallien Wein zu keltern. Vielleicht brachen sie ein etruskisches Liefermonopol - und bekamen Starthilfe von Dritten.

Alkohol und Gewalt : Entfesselnder Schluck

Alkohol enthemmt und macht aggressiv - doch längst nicht jeden: Dass manche Betrunkene gewalttätig werden, könnte am jeweiligen Zusammenspiel der Hirnbotenstoffe liegen.

Fluidmechanik : Sturm im Champagnerglas

Das Perlenspiel im Champagner sieht nicht nur gut aus. Indem aufsteigende Bläschen die Flüssigkeit durchmischen, setzen sie auch Duftstoffe frei.

Analytik : Met & Co. – Alkopops bei den Nordmännern

Wie kann man etwas über die Trinksitten im Skandinavien des 1. Jahrtausends v. Chr. erfahren? Indem man Getränkerückstände in Grabbeigaben chemisch analysiert.

Kunst vs. Wissenschaft : So haben Sie Ihren Lieblingsdrink noch nie gesehen

Dank polarisiertem Licht und einem Mikroskop wird der Inhalt Ihres Schnapsschränkchens zum psychedelischen Farbenwunder. Das sind unsere sieben Favoriten.

Fehlaromen : Blockierte Geruchsrezeptoren machen Wein korkig

Die Substanz TCA macht Wein muffig - aber nicht durch ihren Eigengeschmack. Stattdessen hemmt sie spezielle Ionenkanäle und verändert so die Geschmackswahrnehmung.

Ephesos : Spätantike Taverne samt Inventar gefunden

Die Ruinen der kleinasiatischen Metropole Ephesos sind noch immer für Überraschungen gut. Am einstigen Boulevard der Stadt stießen Ausgräber nun auf eine gut erhaltene Gaststube.

Fluiddynamik : Warum Gasbläschen im Guinness absinken

Entgegen der Intuition sinken Gasbläschen in dem schwarzbraunen Starkbier zu Boden. Die Ursache für das Phänomen liege in der besonderen Geometrie der Pint-Gläser.

Hefe-Evolution : Lagerbier entstand zweimal

Zwei Hefearten mussten zusammenkommen, um Lagerbier entstehen zu lassen - dieses seltene Ereignis geschah wohl zweimal unabhängig voneinander.

Domestizierung : Moderne Bierhefe hat südamerikanische Wurzeln

Moderne Biere gäbe es nicht ohne Mönche, Fastenregeln, Hopfen, Malz - und Südamerika: Von dort stammen Hefen, ohne die das Brauen bei niedrigen Temperaturen unmöglich wäre.

Weinbau : Das Ende des Pinot noir?

Winzer und Kellermeister weltweit fürchten um die Zukunft des Qualitätsweinbaus. Denn mit höheren Jahrestemperaturen verändern sich Aromen und Zuckergehalt der Trauben.

Historischer Schaumwein : Wie schmeckt Champagner nach 170 Jahren?

Seit Unterwasserarchäologen gut erhaltene Champagnerflaschen aus der Ostsee fischten, fragt sich die Weinwelt: Schmecken die noch? Nun gibt es Antworten.

Altbier : Wie schmeckt über 100 Jahre altes Bier?

Rotwein wird häufig besser, wenn er länger reift. Doch was passiert mit Bier im Lauf der Zeit - vor allem, wenn es vom Grund der Ostsee kommt?

Gedächtnis : Warum löst zu viel Alkohol einen Blackout aus?

Auf der Suche nach der Antwort macht der Neurobiologe Charles F. Zorumski Nagetiere betrunken.

Bier-Fakten : Von Geschichte bis Gesundheit - fünf Fragen rund ums Bier

Erfanden Chinesen das Bier? Wie schmeckten die ersten Sorten? Ist ein Glas am Tag wirklich gesund? Und was ist nun wirklich mit Glyphosat? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
Erschienen am: 18.04.2016

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Gehirn&Geist – 10/2021

»Gehirn&Geist« berichtet über das Gedächtnis und seine Merkfähigkeit. Wie viel Vergessen ist normal? Außerdem im Heft: Verschwörungstheorien - Keine Chance für Fake News! Evolution - Schlaf ohne Gehirn, Traumatherapie - Kann Ecstasy helfen? Ästhetik – Wann hässlich schön ist

Spektrum Kompakt – Energiewende - Nachhaltige Stromerzeugung

Der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre steigt ungebremst weiter, und die Menschheit kämpft mit dem Umbau ihrer Energieversorgung. Sonne, Wasser und Wind soll eine nachhaltige Stromerzeugung im Rahmen der Energiewende sichern. Wie kann das gelingen, und welche Hindernisse sind dabei zu bedenken?

Spektrum - Die Woche – 33/2021