Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0
Cover

Spektrum KompaktSieh mich an - Was unser Gesicht verrät

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Kommunikation
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

GesichtserkennungLaden...

Hirnforschung : Der Gesichtscode

Bestimmte Bereiche der Großhirnrinde sprechen auf Gesichter an. Die Neurone reagieren dabei auf Merkmale, die sich mathematisch beschreiben lassen.
Selbst mit Maske vor Mund und Nase ist ein echtes Lächeln klar zu erkennen.Laden...

Maskenpflicht wegen Covid-19 : »Lächeln können wir hören«

Ein echtes Lächeln kann selbst eine korrekt sitzende Maske nicht verbergen, weiß Emotionsforscherin Ursula Hess. »Um Emotionen zu erkennen, sind wir nicht auf den Mund angewiesen.«
Ein Baby stellt das ganze Leben auf den KopfLaden...

Wahrnehmung : Schau mir in die Augen, Kleines

Babys können anfangs sowohl Menschen als auch Tiere auseinanderhalten. Doch sie verlieren diese Fähigkeit bald – und spezialisieren sich auf menschliche Gesichter.
Lächelnde Frauengesichter dreier EthnienLaden...

Gesichtserkennung : Wie ein Ei dem anderen

Angehörige der eigenen Ethnie können wir in der Regel besser auseinanderhalten als Mitglieder einer anderen. So fällt es etwa vielen Westeuropäern schwer, …
EmotionswürfelLaden...

Psychologie : Im Bann der Gefühle

Emotionen am Gesicht abzulesen, ist nicht immer leicht. Woran wir erkennen, ob unser Gegenüber erstaunt, wütend oder angeekelt ist, analysierte der Psychologe Paul Ekman.
Laden...

Infografik : Der Gefühlsnavigator

Kann der Computer aus Gesichtern Gefühle lesen?Laden...

Künstliche Intelligenz : Unser Gesicht gibt das nicht her

Lachfältchen = Freude. Gerümpfte Nase = Ekel. Künstliche Intelligenz soll aus Mimik auf Gefühle schließen. Dabei taugt unser Gesicht wohl gar nicht dazu, Emotionen zu erkennen.
Manche Plakate scannen ihre Betrachter Laden...

Physiognomie : Was steht uns ins Gesicht geschrieben?

Ob Homosexualität, Emotionen oder Hang zu Kriminalität: Algorithmen sollen immer mehr Informationen aus Gesichtern auslesen.
Mit Bildern von ­Überwachungskameras ist die Software zur biometrischen ­Gesichts­erkennung bis heute meist ­überfordert.Laden...

Super-Recognizer : Die Gesichterprofis

Einige Menschen können eine Person treffsicher an ihrem Gesicht erkennen, selbst wenn sie dieses nur ein einziges Mal gesehen haben. Was macht die »Super-Recognizer« so besonders?
GesichtserkennungLaden...

PimEyes : Die Gesichter, die ich suchte

Die Suchmaschine PimEyes will mehr als 900 Millionen Gesichter erkennen. Politiker und Datenschützer sind entsetzt – mal wieder. Aufhalten wird das die Technik aber kaum.
Erschienen am: 06.04.2021

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Algorithmen im Alltag

Spektrum Kompakt – Algorithmen im Alltag

Sie unterstützen bei der ärztlichen Diagnose, bringen Filmstars ins Kino, die nie am Set waren, steuern im Hintergrund, was wir als Empfehlungen auf unseren Monitoren sehen, und vieles mehr: Algorithmen, klar formulierte Abfolgen einzelner Schritte in Programmen, stecken überall in unserem Alltag.

26/2021

Spektrum - Die Woche – 26/2021

In dieser Woche reden wir über die Delta-Variante und die Frage, was genau da auf uns zukommt. Außerdem geht es um Probleme beim Sex und eine zukunftsträchtige Materialklasse.

7/2021

Spektrum der Wissenschaft – 7/2021

»Spektrum der Wissenschaft« berichtet über Künstliches Bewusstsein und selbstlernende Algorithmen. Außerdem im Heft: Energiekosten, der Preis der Digitalisierung; Chondren, die Gesteinskügelchen in Meteoriten sowie wie Massenaussterben die Evolution prägt.