Direkt zum Inhalt
Cover

Spektrum KompaktGesund essen - Ernährungstrends und aktuelle Diäten aus Sicht der Wissenschaft

EUR 4,99 (Download)
EUR 5,90 (Print)
EUR 4,99 (Download)
EUR 5,90 (Print)
Auch enthalten in
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

Ein Kohlblatt liegt im Halbschatten.Laden...

Psychologie : Futter fürs Hirn

Was wir essen, entscheidet mit darüber, ob wir geistig fit und seelisch gesund bleiben. Neue Studien zeigen: Die typisch westliche Ernährung schadet dem Gehirn.
Drei Erbsen auf einem Teller, daneben BesteckLaden...

Interview : Gesund essen – und öfter mal fasten

Für wen sind Fischöl- und Vitaminpillen sinnvoll? Und warum tut es auch unserem Gehirn gut, wenn wir abnehmen? Das erklärt die Neurologin Agnes Flöel von der Berliner Charité.
AbnehmenLaden...

Low-Carb : Was sagt die Wissenschaft zum Diät-Trend?

Viele machen die Low-Carb-Diät, wenige wissen, wie sie funktioniert. Der Körper beweist im künstlichen Hungerstoffwechsel, wie anpassungsfähig er ist. Doch ist das gesund?
Ein Potpourri an ungesundem SüßkramLaden...

Abnehmen : Warum Diäten so häufig scheitern

Wer abnimmt, kämpft gegen uralte biologische Programme wie: Kalorien fassen, wann immer möglich. Lässt sich dieses Erbe vielleicht doch austricksen?
Junge schlanke Frau isst Staudensellerie, um nicht zuzunehmenLaden...

Psychische Erkrankungen : Im Optimierungswahn

Magersucht und Binge-Eating nehmen zu. Forscher vermuten als einen Grund den Selbstoptimierungs- und Schlankheitswahn, der im Zeitalter des Internets neue Blüten treibt.
Leerer TellerLaden...

Fasten : Mehr Köpfchen durch Verzicht

Wer fastet, tut auch seinem Gehirn etwas Gutes: Der Sparstoffwechsel wirkt wie ein Antidepressivum, kurbelt Recyclingprozesse an und könnte sogar Demenz vorbeugen.
Ein junger Mann, dessen Gesicht hinter dem Megaburger vor ihm auf dem Teller verschwindetLaden...

Essverhalten : Männer lieben Steak, Frauen bevorzugen Salat

Rollenklischees und die Evolution beeinflussen unser Essverhalten. Frauen ernähren sich gesünder, aber leiden auch häufiger unter Essstörungen.
Ein Neandertalergebiss aus der El-Sidron-Höhle in SpanienLaden...

Steinzeitkost : Der Neandertaler und die Mittelmeerdiät

Neandertaler gelten als große Fleischesser. Während Befunde aus Belgien dies bestätigen, liefern Exemplare aus Spanien ein ganz anderes Bild ab: Sie bevorzugten eher vegetarisch.
Brot und MilchLaden...

Lebensmittelunverträglichkeiten : Milch und Brot – Feinde auf dem Teller?

Gefühlt vertragen immer mehr Menschen bestimmte Lebensmittel nicht. Liegt das an den Ernährungsgewohnheiten, besserer Diagnose oder dem 'Hype-Syndrom'?
Karge KostLaden...

Paläodiät : Fünf Fakten zur Steinzeitkost

Unsere moderne Ernährung steht in der Kritik: Zu wenig ausgewogen und und unnatürlich sei sie. Aber stattdessen Essen wie in der Altsteinzeit - ist das gesund?
SalatLaden...

Mangelerscheinungen : Der ungesunde Gesund-essen-Boom

Ernährung verleiht heute Identität und Orientierung. Wer es jedoch übertreibt, riskiert Mangelerscheinungen. Zudem bleibt der Genuss auf der Strecke.
Mann mit SalattellerLaden...

Ernährung : Wie gesund ist vegane Kost?

Wer tierische Lebensmittel meidet, lebt ungesund – so lautet zumindest ein weit verbreitetes Vorurteil. Aber stimmt das wirklich? Ernährungswissen auf dem Prüfstand.
Erschienen am: 10.04.2017

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

6/2019 (November/Dezember)

Spektrum Psychologie – 6/2019 (November/Dezember)

Einfach leben, bewusst essen und genießen: Wie kann man das lernen? Über die Ursachen von Konsumexzessen und die Suche nach dem verlorenen Hunger

39/2019

Spektrum - Die Woche – 39/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Quantencomputer, Wäldern und veganen Burgern.

Alternative Heilverfahren

Spektrum Kompakt – Alternative Heilverfahren

Homöopathie, TCM, Akupunktur: Viele Menschen setzen auf alternative Behandlungsmethoden als Ergänzung oder gar Ersatz zu Therapien der evidenzbasierten Medizin - obwohl Studienergebnisse zur Wirksamkeit eine klare Botschaft haben.