Direkt zum Inhalt

Spektrum Kompakt50/2022 Lauschangriff - Klänge der Natur

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)

Inhalte dieser Ausgabe

Evolution : Als es auf der Erde laut wurde

Milliarden Jahre blieb es auf der Erde ruhig - bis einige Geschöpfe anfingen, Lärm zu machen.

Evolution : Tierlaute haben offenbar einen gemeinsamen Ursprung

Nicht nur Vögel und Säugetiere, sondern auch Reptilien oder Amphibien tauschen Laute aus. Die akustische Kommunikation entstand wohl vor mehr als 400 Millionen Jahren.

Vögel in Deutschland : Der Frühling wird tatsächlich stummer

Wer gut hinhört, hat es wahrscheinlich gemerkt: In den letzten Jahren sangen immer weniger Vögel im Frühling.

Kommunikation : Hört mich jemand?

Der Lärm von Straßen und Städten stört die Kommunikation vieler Tiere. Mit Tricks schaffen es etliche Arten aber trotzdem, ihre Botschaften an den Adressaten zu bringen

Covid-19-Pandemie : Lockdown ließ Vögel leiser zwitschern

Die Coronakrise reduzierte in San Francisco menschengemachten Lärm drastisch. Die Vogelwelt passte sich rasch daran an.

Unterschätzte Tiere : Robben röhren: »Morgen kommt der Weihnachtsmann«

Robben können nicht nur singen - sie können uns auch etwas nachsingen, demonstrieren schottische Zoologen. Das klingt nicht mal schlechter als ein betrunkener Nikolaus.

Ultraschallrufe : Weddellrobben erfüllen Antarktis mit Scifi-Klängen

Bislang haben wir offenbar »nur einen Teil der Unterhaltung« gehört. Denn die Weddellrobben der Antarktis produzieren einzigartige Sphärenklänge im Ultraschallbereich.

Lärmverschmutzung : Das Streben nach leiseren Meeren

Die Menschen erfüllen auch die Ozeane mit Lärm. Forscher versuchen herauszufinden, welchen Einfluss dieser Lärm auf das Leben in den Meeren hat.

Bioakustik : Das Pochen, Singen, Brüllen des Planeten

In Michel Andrés Labor laufen in Echtzeit die Daten unzähliger Horchposten ein. Können sie der Menschheit helfen, im Lärm des Ozeans die Botschaften des Planeten zu verstehen?

Seismografie : Auf allen Gipfeln war Ruh'

Auf allen Gipfeln war Ruh'

Schlichting! : Wenn der Wind die Harfe spielt

Wind- oder Äolsharfen verwandeln bewegte Luft in Töne. Ihr Geheimnis verbirgt sich in der Strömungslehre, und in der Form der umströmten Gegenstände.

Schlichting! : Knirschender Schnee

Beim Laufen durch Neuschnee zerstört jeder Schritt geräuschvoll das feine, aber feste Eisgefüge in der Schneedecke.

Schlichting! : Lasst die Korken knallen!

Beim Öffnen einer Sektflasche nimmt der Druck darin schlagartig ab. Das kann verschiedenste Vorgänge zum Ausgleich der Kräfte anstoßen.
Erschienen am: 19.12.2022

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Wandernde Tiere

Sie bleiben, bis die Jahreszeit kalt oder die Nahrung knapp wird: Zugvögel zieht es bekanntlich in warme Winterquartiere, doch auch Wale, Elefanten und sogar Plankton wechseln ihre Heimat.

Spektrum - Die Woche – Welche Psychotherapie passt zu mir?

Studien zufolge erkrankt jeder fünfte bis sechste Erwachsene mindestens einmal in seinem Leben an einer Depression. Doch wie finden Betroffene eine Therapie, die zu ihnen passt? Außerdem in dieser Ausgabe: Kolumbiens kolossales Problem, der Umgang mit Polykrisen und die Übermacht der Eins.

Spektrum Kompakt – Facetten des Winters

Die kalte Jahreszeit bedeutet Schnee, Eis und Frost. Solche Bedingungen bringen Wetterphänomene, jedoch auch Gefahren mit sich. Die Tierwelt findet hierfür originelle Überlebensstrategien, die sie nun für den Klimawandel anpassen muss - und auch der Mensch erfährt einen sich verändernden Winter.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.