Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0
Cover

Spektrum KompaktNeolithische Revolution - Vom Jäger und Sammler zum Bauern

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Evolution des Menschen
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

Jungsteinzeitliche KulturLaden...

Neolithische Brunnen : Steinzeit jenseits der Steine

Noch sind Brunnen aus der Jungsteinzeit eine Rarität, doch die bereits entdeckten Exemplare verändern drastisch unseren Blick auf die bandkeramische Kultur.
EmmerLaden...

Evolution oder Revolution? : Der lange Weg zur Landwirtschaft

Pflanzen zu züchten, galt Forschern lange als Technologiesprung. Sie erachteten die neolithische Lebensweise als Revolution, die von einem einzigen Ursprungsort ausging.
San in BotswanaLaden...

Linguistik : Das Rätsel der großen Sprachfamilien

Die Klicksprachen der San weichen den Sprachen agrarisch lebender Völker. Ein weltweit gültiges Erklärungsmodell?
Kühe als MilchquelleLaden...

Genetik : Die Milchrevolution

Eine einzige genetische Mutation veränderte das Leben der frühen Bauern Europas grundlegend: Sie erlaubte ihnen, Milch zu trinken.
Skandinavische Forscher präparieren das Skelett eines jungsteinzeitlichen Wildbeuters an einer Ausgrabungsstätte auf GotlandLaden...

Gen-Studie : Südeuropäische Migranten brachten Ackerbau nach Skandinavien

Genetische Tests lassen vermuten: Die ersten Bauern reisten quer durch Europa und verbreiteten dabei das Wissen um die Landwirtschaft.
Felsenbein eines menschlichen SchädelsLaden...

Frühe Ernährung : Verträglichkeit für Milchzucker entstand überraschend spät

Die Laktoseverträglichkeit entwickelte sich bei Menschen vermutlich im Zuge von Landwirtschaft und Viehzucht. Das dauerte allerdings überraschend lange.
Laden...

Domestikation : Stubentiger aus der Steinzeit

In einer neolithischen Siedlung in China kamen Katzengebeine zu Tage. Offenbar wurden Katzen dort früher domestiziert als bisher angenommen.
Schädel der Laden...

Frühe Landwirtschaft : Mit dem Sensenmann kam der Sensenmann

Vom Ackerbau profitierten die Menschen zwar im Großen und Ganzen, doch immer wieder raffte es sie reihenweise dahin - das zeigen Bevölkerungsstatistiken aus dem Neolithikum.
zwei SchweineLaden...

Haustiere : Steinzeitjäger haben Schwein gehabt

Mesolithische Jäger besorgten sich ab und an neumodisch-exotisches Importvieh vom zugezogenen Bauer: Hausschweine. Die traditionelle Lebensart gaben sie deswegen nicht gleich auf.
Typische Bestattung der SchnurkeramikkulturLaden...

Gene in der Jungsteinzeit : Europas Genpool mischt sich seit der Steinzeit

DNA-Analysen aus verschiedenen Jahrtausenden belegen ein komplexes Hin und Her europäischer Siedlungsgeschichte - und Brüche, die den Genpool von Bauern und Jägern oft umwälzten.
WeizenähreLaden...

Sozialwissenschaften : Landwirtschaft machte Menschen erstmals zu Eigentümern

Nicht die Erfindung einer neuen Technologie sorgte für die Verbreitung der Landwirtschaft, sondern die unwahrscheinliche Entdeckung von Privatbesitz.
Ausgrabung eines GetreidespeichersLaden...

Frühe Jungsteinzeit : Reiche Ernte ohne Säen

Bevor die Menschen sich durch Ackerbau neue Nahrungsquellen erschlossen, verfeinerten sie die Nutzung der alten - so gut, dass sie eigene Gebäude für die Ernte brauchten.
GetreideLaden...

Nahrungssicherheit : Ackern, ohne satt zu werden

Welche Vorteile die Menschen durch Ackerbau hatten, scheint auf der Hand zu liegen: Die neue Technik machte schneller satt. Stimmt aber nicht, hat ein Forscher nachgerechnet.
Erschienen am: 21.04.2015

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

13/2020

Spektrum - Die Woche – 13/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe über die neue CRISPR-Welt, die Hüter der Vielfalt und wie man Kindern das Coronavirus erklärt

Grundwasser - Wertvolle Ressource in der Tiefe

Spektrum Kompakt – Grundwasser - Wertvolle Ressource in der Tiefe

Eine der wichtigsten Ressourcen unseres Planeten liegt tief zu unseren Füßen: das Grundwasser. Doch trockene Jahre, Erwärmung, Schadstoffeintrag und zu intensive Nutzung gefährden die wertvollen Speicher.

10/2020

Spektrum - Die Woche – 10/2020

In dieser Ausgabe lesen Sie, warum sich künstliche Intelligenz schwertut, Gefühle zu erkennen, wie sich wegen des Coronavirus der Smog über China lichtet und wie es um den Amazonas-Regenwald bestellt ist.