Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0
Cover

Spektrum KompaktNeuroplastizität - Formbares Gehirn

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

Durchschnittshirn?Laden...

Neuroanatomie : Selbst ist das Hirn

Warum sehen die Gehirne von eineiigen Zwillingen nicht gleich aus? Sogar Forscher staunen darüber, wie stark sich die anatomischen Strukturen durch Erfahrung formen.
PokemonGo-Spieler im ParkLaden...

Gaming : Eine eigene Hirnregion für Pokémon

Das Gehirn von ehemaligen Pokémon-Spielern reagiert anders auf Bilder der Fantasiewesen als das von Nicht-Spielern.
NeuronLaden...

Entwicklung : Das Gehirn neu verdrahten

Forscher versuchen, das Gehirn von Erwachsenen mit Hilfe neuer Verfahren wieder plastisch und offen für neue Erfahrungen zu machen.
Eine Mutter hält ihr schlafendes Baby in den Armen.Laden...

Elternschaft : Im Baby-Modus

Das Leben frischgebackener Eltern dreht sich vollständig um den Säugling. Der Antrieb für diese bedingungslose Fürsorge beruht auf bestimmten Veränderungen im Gehirn.
Zwei Frauen sitzen auf einer Parkbank und lachenLaden...

Kognitionsforschung : Nie zu spät für soziale Kompetenz

Emotionale Intelligenz können auch Erwachsene trainieren – und das Erlernte verändert bestimmte Strukturen im Gehirn.
Schematische Abbildung eines KopfesLaden...

Sprachverabeitung : Sprache sucht neues Zuhause!

Bei Hirnschädigungen im frühen Kindesalter können die Sprachzentren von der linken in die rechte Hemisphäre hinüberwandern.
Sprache sucht neues ZuhauseLaden...

Gedächtnis : Warum wir vergessen

Vergessen gilt vielen als Fehlleistung des Gehirns. Dabei ist es ein wichtiger und unterschätzter Prozess. Ohne ihn könnten wir nicht abstrakt denken.
Kind mit SeifenblasenLaden...

Kindheitsamnesie : Die verschwundenen Jahre

An die ersten Jahre unseres Lebens können wir uns so gut wie nicht erinnern. Warum, darüber streiten Forscher bis heute.
Illustration einer NervenzelleLaden...

Neurogenese : Im Hippocampus nichts Neues

Entstehen im Gehirn Erwachsener doch keine neuen Neurone? Eine Studie stellt sich gegen den Mainstream - und erntet harsche Methodenkritik.
Wach bleiben!Laden...

Wachtherapie : Durchmachen gegen Depression

Eine schlaflose Nacht lindert depressive Beschwerden. Den Grund dafür vermuten Neurowissenschaftler in der synaptischen Plastizität des Gehirns.
Erschienen am: 02.03.2020

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

7/2020

Gehirn&Geist – 7/2020

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Gehirn&Geist mit der Epigenetik. Außerdem im Heft: Kindesentwicklung - Lügen will gelernt sein! Vorzüge der Unvernunft, Hörschäden –Gefährdung für junge Menschen, erschnüffeln, Depression - Hilfe für die Angehörigen.

22/2020

Spektrum - Die Woche – 22/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, warum man Fledermäuse am besten in Ruhe lässt. Außerdem: was bisher über das Kawasaki-Syndrom im Zusammenhang mit Covid-19 bekannt ist und eine Reise in die Badlands.

Dossier 3/2020

Gehirn&Geist – Dossier 3/2020: Psychologie der Verbrechen

Prävention: Gefährder identifizieren • Persönlichkeit: Was macht Menschen »böse«? • Gesichtserkennung: Super-Talente suchen Täter