Direkt zum Inhalt

Spektrum Kompakt3/2015 Regenwälder - Bedrohtes Paradies

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Ökologie : Alter Fisch düngt den Amazonas

Amazonien ist artenreich, aber nährstoffarm. Der Regenwald lebt auch dank eines Ferntransports aus Afrika - und alter Fische aus der Sahara.

Ökosystem : Der Kongo wird brauner

Der Kongo-Regenwald verliert Blätter und wird "brauner". Damit reagiert das Ökosystem auf zunehmende Trockenheit in der Region.

Meinung : So nicht!

Der Amazonasregenwald ist gefährdet. Um ihn zu schützen, kommt ein US-amerikanischer Aktivist auf eine ebenso dumme wie kontraproduktive Idee, kritisiert Daniel Lingenhöhl.

Archäologie : Es war einmal in Amerika

Lange Zeit ging man davon aus, dass sich in Südamerika nur in den Anden komplexe Gesellschaften entwickelt hätten. Neueste archäologische Funde ergeben ein anderes Bild.

Naturschutz : Goldrausch bedroht Regenwälder

Nach der Weltwirtschaftskrise 2007 stiegen die Goldpreise stark an. Das lockt Goldsucher selbst in entlegene Regionen - mit fatalen Folgen.

Biotechnologie : Smartphones schützen den Regenwald

Umweltschützer verwanzen bedrohte Regenwälder mit ausrangierten Smartphones, um Wilderern und illegalen Holzfällern ein Schnippchen zu schlagen.

Klimawandel in den Tropen : Der Kollaps fällt aus

Schon in wenigen Jahrzehnten könnten der Amazonas- oder Kongourwald wegen der Erderwärmung sterben, mahnten Klimaforscher lange. Doch das scheint übertrieben.

Nicaraguakanal : Jahrhundertwerk oder Desaster?

Eine umstrittene Wasserstraße soll Karibik und Pazifik durch Nicaragua verbinden. Droht ein Desaster - oder ist sie ein neues Jahrhundertwerk wie der Panamakanal?

Energieerzeugung : Tropische Wasserkraft ist teuer und schmutzig

Wasserkraft in tropischen Flussbecken belastet das Klima und schadet der Umwelt stärker als fossile Brennstoffe. Brasiliens Ausbaupläne könnten sich fatal auswirken.

Infrastruktur : Die Zerstückelung des Amazonasbeckens

Der Straßenbau verändert den größten Regenwald der Welt – möglicherweise mit globalen Folgen.

Amazonien : Der letzte weiße Fleck

Die Sierra del Divisor ist Heimat seltener Tiere und unkontaktierter Indianervölker. Nun soll privates Geld sie vor dem Zugriff von Holzfällern und Goldsuchern bewahren.

Hydrologie : Die Bio-Regenmacher

Regenwälder sind Wetterküchen, die weit über ihr Verbreitungsgebiet wirken. Von ihrem Wasserrecycling hängen ganze Ökosysteme und Millionen Menschen ab.

Kohlendioxid : Auch intakte Regenwälder spüren den globalen Wandel

Pflanzen brauchen Kohlendioxid zum Wachsen. Unsere Emissionen setzen allerdings selbst in noch unberührten Regenwäldern eine besondere Dynamik in Gang.

Afrika : Palmöl gegen Primaten

Investoren wollen nun auch die tropischen Wälder Afrikas durch Ölpalmenplantagen ersetzen. Das umstrittene Vorhaben bedroht artgeschützte Menschenaffen.

Artenvielfalt : 10 faszinierende Lebewesen aus dem Regenwald

Der tropische Regenwald ist das artenreichste Ökosystem der Erde. Kein Wunder, dass er einige der erstaunlichsten Lebewesen des Planeten hervorgebracht hat.
Erschienen am: 27.01.2015

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Wandernde Tiere

Sie bleiben, bis die Jahreszeit kalt oder die Nahrung knapp wird: Zugvögel zieht es bekanntlich in warme Winterquartiere, doch auch Wale, Elefanten und sogar Plankton wechseln ihre Heimat.

Spektrum der Wissenschaft – Das Geheimnis der Dunklen Energie

Seit ihrer Entdeckung ist der Ursprung der Dunklen Energie rätselhaft. Neue Teleskope und Theorien sollen Antworten geben. Außerdem: Mit DNA-Spuren aus Luft oder Wasser lässt sich die Verbreitung verschiedenster Arten störungsfrei erfassen. Lassen sich riesigen Süßwasservorkommen, die unter mancherorts unter dem Meeresboden liegen, als Reserven nutzen? RNA-Ringe sind deutlich stabiler als lineare RNA-Moleküle und punkten daher als Arzneimittel der nächsten Generation. Ein Mathematiker ergründete auf Vanuatu, wie die Sandzeichnungen der Bewohner mit mathematischen Graphen zusammenhängen.

Spektrum - Die Woche – Welche Psychotherapie passt zu mir?

Studien zufolge erkrankt jeder fünfte bis sechste Erwachsene mindestens einmal in seinem Leben an einer Depression. Doch wie finden Betroffene eine Therapie, die zu ihnen passt? Außerdem in dieser Ausgabe: Kolumbiens kolossales Problem, der Umgang mit Polykrisen und die Übermacht der Eins.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.