Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum KompaktSaurier - Fossile Zeugen des Erdmittelalters

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Ichthyosaurier : Unterschätzte Urzeitjäger

Ichthyosaurier gehörten zu den größten und mysteriösesten Meeresräubern der Urzeit. Langsam lüftet sich nun ihr Geheimnis.

Meeressaurier : Früher Ichthyosaurier führte Doppelleben

Ein Fossil aus der Zeit, als Saurier das feste Land verließen, zeigt, wie die "Fischsaurier" ihren Anfang nahmen. Ihr Doppelleben dürfte uns heute bekannt vorkommen.

Dinosaurier : Spinosaurus aegyptiacus - der Raubsaurier aus dem Wasser

Er übertraf sogar T. rex an Statur: Der gewaltige Spinosaurus ist wohl der größte Fleischfresserdino aller Zeiten. Ein Skelettfund offenbart jetzt seine einzigartige Lebensweise.

Paläontologie : Das Puzzle der ­Vogelevolution

Die Vögel entstanden nicht in wenigen großen Evolutionsschritten. Viele charakteristische Eigenschaften waren schon lange vor ihnen bei Dinosauriern vorhanden.

Berühmtes Fossil : Ur-Archaeopteryx war gar keiner

Der "Haarlemer Archaeopteryx" galt als erstes je gefundenes Exemplar des Urvogels. Problem dabei: Es ist in Wirklichkeit gar keiner.

Paläontologie : Flugsaurier-Eier lassen Forscher jubeln

In der Urzeit beherrschten die Pterosaurier den Himmel. Ihre Knochen waren aber sehr fragil, so dass kaum Versteinerungen gefunden wurden. Doch das hat sich jetzt geändert.

Paläontologie : Bunte Dinosaurier

Mit ausgeklügelten Analysen von fossilen Pignmenten lassen sich Farbmuster ausgestorbener Tiere rekonstruieren - darunter auch von Sauriern aus dem Erdmittelalter.

Bernstein-Blutsauger : Die schreckliche Zecke aus dem Dino-Nest

Diese Viecher hätte der Meteorit vor 65 Millionen Jahren doch bitte auch ausrotten können: Zecken plagten schon Dinosaurier.

Dinosaurier : Der späte Siegeszug der Tyrannosaurier

Erst kurz vor dem Ende des Erdmittelalters entwickelten sich gigantische Formen wie der berühmte Tyrannosaurus rex, und ihre Artenzahl explodierte geradezu.

Evolution : Revolution im Dino-Stammbaum?

Mehr als 130 Jahre lang hat man Raubsaurier wie den Tyrannosaurus rex zu den echsenartigen Dinos gezählt. Doch das war wohl falsch. Sie gehören zu einem ganz anderen Zweig.

Paläontologie : Was ist das "Monster von Minden"?

Vor 17 Jahren entdeckten Paläontologen die Knochen des größten in Deutschland gefundenen Raubsauriers. Nun zeigt sich: Er ist sogar der erste Vertreter einer neuen Gattung.

Fossilien : War dies der größte Dinosaurier aller Zeiten?

Zu den Titanosauriern gehören die gewaltigsten Lebewesen, die je auf der Erde schritten. Der größte bisher bekannte Riese unter ihnen trägt endlich einen Namen.

Fossilfund : Dinos in der Grube - mit Babysitter

Forscher sind auf eine fossile Kinderstube gestoßen: 24 frisch geschlüpfte Dinosaurier samt einem jugendlichen Aufpasser. Die Knochen sind 120 Millionen Jahre alt.

Dinosaurier : Gurren statt Röhren

In Filmen lässt man Dinos gerne zähnebleckend ihr Opfer anröhren. Doch ein besseres Modell für ihre Lautäußerungen ist klein und sitzt im Baum: die Ringeltaube.
Erschienen am: 22.01.2018

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 46/2021

Immer wieder schlägt Covid-19 auch auf das eigentlich gut geschützte Gehirn und Nervensystem. Wie überwindet das Virus die Barriere? Darum geht es im Titelthema dieser Ausgabe. Außerdem: Warum man sich mit gutem Grund irren darf.

Spektrum Kompakt – Massenaussterben - Reset für das Leben

Fünf prägende Massenaussterben hat die Erde bereits hinter sich, und die Dinosaurier dürften wohl die berühmtesten Opfer sein. Doch jede Katastrophe bereitete auch den Weg für etwas Neues.

Spektrum - Die Woche – 30/2021

Mammutprojekte haben es oft in sich: Wie macht man ganz Deutschland sicher(er) gegen Hochwasser? Was tut man, wenn jemand tausende Satelliten ins All schießen will? Und wozu ist es noch mal gut, die eiszeitliche Mammutsteppe wieder herzustellen? Antworten gibt diese »Woche«.