Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum Kompakt13/2016 Schmerz - Ursachen und Therapie

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Gute Frage : Können Wetterumschwünge Migräne auslösen?

Viele Menschen klagen bei plötzlichen Wetterumschwüngen über Migräne. Doch ist der plötzliche Wechsel von Sonne auf Regen tatsächlich Auslöser der Schmerzattacken?

Molekulare Medizin : Neue Hoffnung bei chronischem Schmerz

Oft sind individuell veränderte Moleküle der Grund für ständige Pein. Das bedeutet auch: Man könnte sie gezielt mit maßgeschneiderten Medikamenten angreifen.

Clusterkopfschmerz : Ein Netzwerk voller Schmerz

Ein seltener Kopfschmerz traktiert die Betroffenen nur zu bestimmten Zeiten. Ursache könnte ein Ungleichgewicht im neuronalen Netzwerk sein.

Migräne : Die Welle

Migräne kann mehr als nur Kopfschmerzen auslösen: bei manchen Menschen kündigt sie sich mit »Alice-im-Wunderland«-Syndrom oder Auren an.

Schmerzempfinden : Bloß nicht hinschauen!

Unser Schmerzempfinden wird von dem beeinflusst, was wir im selben Augenblick um uns herum wahrnehmen. Eröffnet das neue Therapiewege?

Psychischer Schmerz : Wenn die Seele weh tut

Schmerzmittel gegen Liebeskummer? Laut neuen Studien haben seelisches Leid und körperlicher Schmerz ähnliche neuronale Mechanismen.

Nervensystem : Schmerz ist eine Frage des Geschlechts

In den vergangenen Jahren sind Forscher den Ursachen von chronischen Schmerzen nähergekommen. Nun zeigt sich: Die Wurzel des Übels könnte bei Männern und Frauen verschieden sein.

Sozialverhalten : Schmerz schweißt zusammen

Unangenehme Erfahrungen gemeinsam mit anderen zu teilen, stärkt nicht nur die Gruppenbindung, sondern macht Menschen auch kooperativer.

Hirnforschung : Chronische Schmerzen verändern Belohnungszentrum

Tierversuche zeigen: Anhaltende Leiden beeinflussen die Aktivität von speziellen Nervenzellen im Belohnungssystem des Gehirns. Das hat psychische Folgen.

Somnambulismus : Schlafwandler kennen nachts keinen Schmerz

Beim Schlafwandeln wird nicht nur die Trennung zwischen Schlafen und Wachen unscharf, auch die Schmerzwahrnehmung wird ausgeschaltet. Das Gegenteil passiert offenbar tagsüber.

Spritzen : Luft anhalten hilft gegen Injektionsschmerz

"Es pikst nur ein bisschen" ist für viele Menschen beim Anblick einer Injektionsnadel schon zu viel. Doch kurzes, starkes Einatmen und Luftanhalten lindern den Schmerz.

Medikamentenwirkung : Der Placeboeffekt wird immer stärker

Eine überraschend immer stärkere Wirkung von Scheinmedikamenten macht Forschern Sorgen: Was für Patienten gut klingt, verhindert womöglich bessere Schmerzmittel.
Erschienen am: 04.04.2016

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Trisomie 21 – Automatisch Alzheimer

Nahezu jeder Mensch mit Trisomie 21 erkrankt an Alzheimer. Die fatale Verbindung liefert Hinweise auf die Entstehung des altersbedingten Hirnabbaus. Außerdem in dieser Ausgabe von »Spektrum – Die Woche«: was den Reservebetrieb von Atomkraftwerken kompliziert macht.

Spektrum Kompakt – Im Takt - Innere Uhr und Gesundheit

In unserem Körper ticken diverse Uhren. Ihre bekannteste Auswirkung dürfte die auf unseren persönlichen Schlafrhythmus sein. Aber immer mehr Studien zeigen, dass sie auch einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg von Therapien haben.

Spektrum - Die Woche – Im Jahr der Jahrhundertdürre

Mächtige Flüsse werden zu Rinnsalen, allerorts verdorrt das Grün: In Mitteleuropa gab es dieses Jahr erneut zu viel Sonne und viel zu wenig Regen. Kein Wunder also, dass die Zahl der Klimageräte in Privathaushalten steigt. Doch das droht den Klimawandel weiter anzuheizen.