Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum Kompakt24/2022 Sex - Wissenschaft im Bett

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Sexualverhalten : Alltag im Schlafzimmer

Was genau machen Pärchen eigentlich im Bett? Wie häufig? Und was wird aus der sexuellen Spannung, wenn der Alltag einkehrt?

Infektionen : Deutsche wissen zu wenig über Geschlechtskrankheiten

Welche sexuell übertragbaren Erkrankungen kennen Sie? Auf diese Frage offenbarten vor allem heterosexuelle und sozial benachteiligte Erwachsene beträchtliche Wissenslücken.

Lust : »Penis-Vaginal-Sex, Masturbation, Oralsex – ist alles seltener«

Weltweit haben Menschen weniger Sex, egal ob Teenager oder 40-Jährige. Inwiefern der Trend zum »Rough Sex« ein Grund sein könnte, erklären zwei Sexualforscherinnen im Interview.

Sex in der Pubertät : Wie Jugendliche ihr erstes Mal erleben

Für die Mehrheit ist der erste Sex eine schöne Erfahrung. Aber nicht für alle. Und viele wollen lieber warten: Die meisten jungen Leute haben mit 16 noch keinen Geschlechtsverkehr.

Sexuelle Orientierung : Das heterosexuelle Selbstbild kann sich ändern

Neben Homo-, Bi- und Heterosexualität gibt es viele weitere Abstufungen. Vor diesem Hintergrund sehen Heterosexuelle ihre eigene sexuelle Orientierung in neuem Licht.

Prostitution : Jeder vierte Mann hat schon einmal für Sex bezahlt

Was kennzeichnet Männer, die ins Bordell gehen? Eine deutsche Gesundheitsstudie hat nach der »versteckten Risikopopulation« gesucht.

Vaginismus : Wenn Sex unmöglich ist

Kein Sex, dafür höllische Schmerzen, wenn etwas in die Vagina eindringt: Frauen mit Vaginismus leiden oft im Stillen. Was dahintersteckt, und welche Therapie helfen kann.

Anatomie : Auf der Suche nach der Klitoris

Sie ist das Zentrum der weiblichen Lust. Doch in Medizin und Sexualkunde wurde die Klitoris lange ignoriert. Nur langsam kehrt sie zurück in Lehrbücher und Unterricht.

Weibliche Sexualität : Der geheimnisvolle Orgasmus

Viele streben ihn an, doch für manche bleibt er unerreichbar: Der weibliche Orgasmus ist so komplex, dass er bis heute ein Rätsel ist. Nicht nur Männern, auch vielen Frauen.

Pornografie : Im Gehirn reagieren Männer und Frauen ähnlich auf Pornos

Erotische Bilder aktivieren das Gehirn bei beiden Geschlechtern auf die gleiche Weise.

Sexueller Konsens : Ja, nein, vielleicht

Nele (Name und Fallgeschichte anonymisiert) hatte gerade ihre Flamme in Hamburg besucht. Nach einer durchfeierten Nacht auf der Reeperbahn landeten sie in …

Stereotype : Selbst schuld?

Um das Thema Vergewaltigung ranken sich zahlreiche Mythen. Sogar Polizei- und Justizangehörige lassen sich davon in ihrem Urteil negativ beeinflussen.
Erschienen am: 20.06.2022

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Toxische Beziehungen

Menschen mit Persönlichkeitsstörungen verhalten sich in vielen Situationen unpassend. Wie eine Partnerschaft mit ihnen dennoch funktionieren kann, erklärt der Paartherapeut Eckhard Roediger im Interview. Außerdem: Was hinter den Brandenburger Waldbränden steckt und warum Orcas gezielt Boote rammen.

Spektrum - Die Woche – Impfstoffe vom Acker

Bald könnte die Landwirtschaft nicht nur Nahrung, sondern auch Medikamente herstellen: Molecular Farming macht es möglich! Außerdem widmen wir uns in dieser Ausgabe der Zukunft der Gentherapie, der Suche nach Leben auf dem Mars sowie der Frage, wie man sexuellen Konsens im Alltag kommuniziert.

Spektrum Psychologie – Was Beziehungen toxisch macht

Wenn ein Partner den anderen manipuliert und demütigt, kann das schwere Folgen haben. Manche Formen von psychischem Missbrauch werden mitunter sogar als normal wahrgenommen. Doch Experten üben auch Kritik am Begriff der »toxischen Beziehung«.