Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum KompaktVulkane - Die Feuerberge der Erde

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Mount St. Helens : Bis zum nächsten großen Knall

Die Explosion des Mount St. Helens 1980 war gewaltig und sprengte den Gipfel. Seitdem wird der Vulkan streng überwacht. Wann bricht er wieder aus?

Bevorstehender Ausbruch : Keine Apokalypse an Europas Supervulkan

Forscher präsentieren Indizien, dass beim Supervulkan Phlegräische Felder schon relativ bald ein neuer Ausbruch droht. Die Welt wird trotzdem nicht untergehen.

Größte Vulkankette der Welt : 91 neue Feuerberge in der Antarktis

Quer durch die Westantarktis zieht sich eine gewaltige Kette von Vulkanen - unter viele hundert Meter dicken Eisschichten.

Viskosität : Zähe Fragen

Die Explosivität vulkanischer Eruptionen unterscheidet sich je nach der Fließeigenschaft des Magmas.

Ungewöhnlicher Vulkanismus : Superheiße Lava aus der Jugend des Planeten

Vor 2,5 Milliarden Jahren war das Erdinnere viel heißer als heute. Doch neue Funde zeigen, dass Reste des Höllenfeuers aus der Urzeit bis heute überlebt haben.

Plattentektonik : Woher die Lava kommt

Der Pazifische Feuerring gehört zu den geologisch aktivsten Regionen der Erde. Woher die zahlreichen Vulkane ihr Magma beziehen, muss nun wohl neu überdacht werden.

Basalte : Säulen der Erde

Wenn Lava erstarrt, erzeugen Spannungen im abkühlenden Basaltgestein ein Netzwerk von Rissen.

Supervulkan Toba : Als die Menschheit fast ausstarb - oder?

Der Ausbruch des Supervulkans Toba vor rund 74 000 Jahren war die wohl stärkste Eruption in der Geschichte des modernen Menschen Homo sapiens. Aber er hat sie gut überstanden.

Vulkanausbruch auf Hawaii : Der Kilauea rutscht ins Meer

Der aktuelle Ausbruch des Kilauea ließ ein mehrere Kilometer breites Stück der Vulkanflanke abrutschen. Das Ereignis ist Vorbote zukünftiger Katastrophen.

Ätna : Vulkan auf Abwegen

Vulkane gelten gemeinhin als standorttreu. Nicht so der Ätna auf Sizilien. Er ist der erste Feuerberg, bei dem man dieses bizarre Verhalten nachweisen konnte.

Geotektonik : Ausgetrocknetes Mittelmeer ließ Vulkane brodeln

Vor rund sechs Millionen Jahren trocknete das Mittelmeer praktisch völlig aus. Mächtige Salzpakete erinnern heute noch daran. Und vielerorts regten sich verstärkt die Vulkane.

Klimaarchive : Eruptionen brachten Tauwetter

Am Ende der letzten Kaltphase zogen sich zeitweise Eisschilde und Gletscher weltweit im Eiltempo zurück. Dabei könnten Vulkanausbrüche eine wichtige Rolle gespielt haben.

Pompeji : Ende mit Schrecken

Obwohl die Erde mehrfach warnend bebte, ahnten die Menschen nichts vom drohenden Unheil.

Überraschender Fund : Ein Pferd in der Asche

Eigentlich waren sie nur den Tunneln von Raubgräbern nachgegangen, am Ende machten italienische Archäologen einen Fund mit Seltenheitswert.

Gefährliche Feuerberge : 10 Risikovulkane, die wir im Auge behalten müssen

Wenn große Vulkane ausbrechen, bedrohen sie nicht nur das Leben in ihrer Umgebung: Sie beeinflussen auch das Klima weltweit und stürzen ganze Gesellschaften ins Chaos.
Erschienen am: 13.08.2018

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum der Wissenschaft – 2/2022

»Spektrum der Wissenschaft« berichtet im Artikel »Angriff auf den eigenen Körper«, wie Autoimmunerkrankungen entstehen. Außerdem im Heft: Raumzeitteilchen im Labor, wie Wespen Kakerlaken als Wirt verwenden sowie das Henne-Ei-Problem der Plattentektonik.

Sterne und Weltraum – 12/2021

Erste Galaxien: Zwerge spielen große Rolle - Suche nach Leben: Saturnmond Enceladus erneut im Fokus - Sternbild Eridanus - Pellworm und Spiekeroog werden Sternenparks - Besondere Freunde: Der Astronom und der Musiker

Spektrum - Die Woche – 41/2021

Unsere Ernährung hängt an den Bestäubern. Zu den vielen Paradoxien im Umgang mit unserer Welt gehört, dass die Menschheit so tut, als könnten wir auf sie verzichten. Außerdem sprachen wir mit dem frischgekürten Chemie-Nobelpreisträger Benjamin List.