Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche2/2019 Wie die Windturbinen der Zukunft aussehen

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Artensterben : George, die letzte Schnecke

George ist tot - und wird betrauert. Denn mit ihm ging ein Stück hawaiianischer Evolutionsgeschichte.

Neurodegenerative Erkrankungen : Sporthormon bremst Alzheimersymptome

Sport hilft vorbeugend ja gegen allerlei - aber auch gegen Gedächtnisverlust und die Alzheimerkrankheit? Tatsächlich haben Forscher nun deutliche Hinweise darauf gefunden.

Rekord : Radioaktiver Exot entpuppt sich als Neutronenschreck

Zirkonium-88 kennt fast niemand - dabei hat es eine herausragende Eigenschaft, wie US-Physiker herausgefunden haben.

Intelligenz : Schlaue Menschen haben größere Neurone

Was zeichnet eine intelligente Person aus? Zum Beispiel große Hirnzellen, die zügig arbeiten!

Zealandia : Jüngster Kontinent sitzt auf ältestem Gestein

Zealandia gilt als jüngster Kontinent der Erde - so er denn offiziell anerkannt wird. Eines ist aber klar: Seine Wurzeln stammen aus der Frühzeit der Erde.

Schwarze Löcher : Blick in die Nachbarschaft

Was passiert eigentlich im Umfeld von Schwarzen Löchern? Mit mühsamer Puzzlearbeit nähern sich Wissenschaftler dieser Frage, wie zwei aktuelle Studien zeigen.

Koprophagie : Warum es sich lohnt, den eigenen Kot zu futtern

Kaninchen naschen gerne an etwas, das sie gerade ausgeschieden haben - und tun sich damit etwas Gutes. Ohne Eigenkot leidet ihre Gesundheit.

Leistungssteigerung : Wie die Windturbinen der Zukunft aussehen

Mehr als 200 Meter Durchmesser haben die leistungsstärksten Windturbinen - noch längere Rotorblätter werden schlicht zu teuer. Neue Konzepte sollen diese Grenze überwinden.

Baustoff : Holz in die Hütten

Häuser aus Holz sind klimafreundlich und halten Orkanen, Erdbeben und auch Feuer stand. Dennoch sind sie verschrien. Dabei wären sie eine Lösung gerade für Großstädte.

Klimawandel : Mit grünen Oasen gegen die Wüste

Die Wüsten wachsen - vor allem in Afrika. Doch ein verblüffend einfaches Mittel hilft jetzt den Bauern der Sahelzone, sich den Wüsten entgegenzustellen.

Typ-2-Diabetes : Hilft bei Diabetes ein »Reset« im Darm?

Eine neue Behandlung für Typ-2-Diabetes setzt einen Teil der Darmschleimhaut zeitweise außer Gefecht. Die Methode ist überraschend erfolgreich, doch unter Medizinern umstritten.

Unterschätzte Auszeit : Gute Nacht, schlechter Schlaf

Schlaf mache schlank, attraktiv und widerstandsfähig, betont ein Psychotherapeut. Und gibt Tipps bei Schlafproblemen.

Freistetters Formelwelt : Zahlen seit 5000 Jahren

Mathematik ist eine der ältesten Beschäftigungen der Menschheit, aber die komplexe Natur mit logischen Ordnungsregeln erfassen zu wollen, reicht weiter zurück.
Erschienen am: 10.01.2019

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Toxische Beziehungen

Menschen mit Persönlichkeitsstörungen verhalten sich in vielen Situationen unpassend. Wie eine Partnerschaft mit ihnen dennoch funktionieren kann, erklärt der Paartherapeut Eckhard Roediger im Interview. Außerdem: Was hinter den Brandenburger Waldbränden steckt und warum Orcas gezielt Boote rammen.

Spektrum - Die Woche – Impfstoffe vom Acker

Bald könnte die Landwirtschaft nicht nur Nahrung, sondern auch Medikamente herstellen: Molecular Farming macht es möglich! Außerdem widmen wir uns in dieser Ausgabe der Zukunft der Gentherapie, der Suche nach Leben auf dem Mars sowie der Frage, wie man sexuellen Konsens im Alltag kommuniziert.

Spektrum - Die Woche – Die Zebras mit den großen Ohren

Grevyzebras sind besonders hübsch und besonders selten. Die meisten gibt es in Zentralkenia. Noch. Wegen jahrelanger Dürre kämpfen Mensch und Tier um jeden Grashalm. Bis aufs Blut.