Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche29/2015 Wie intelligent können Maschinen sein?

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Künstliche Intelligenz : Wie intelligent können Maschinen sein?

Künstliche Intelligenz wird unser Leben verändern - was sind die Herausforderungen, wo liegen die Grenzen? Im Fachblatt "Science" liefern verschiedene Autoren mehrere Antworten.

Roboter-Ethik : Funktioniert die Ethik an Bord?

Wie lässt sich menschliche Ethik in die Sprache der Roboter übersetzen? Das ist immer noch eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz.

Dinosaurier : Der T. rex von Berlin

Ein komplettes Fossil eines Tyrannosauriers wird im Berliner Museum für Naturkunde ausgestellt und untersucht. Die Geschichte eines wundersamen Wegs.

Gewalt gegen Frauen : "Unser Sexualstrafrecht hängt noch im Mittelalter fest"

Das deutsche Sexualstrafrecht ist gnadenlos veraltet. Ein neuer Gesetzesentwurf liegt nun vor. Doch er kann nur der Anfang sein, meint die Strafrechtsprofessorin Tatjana Hörnle.

Grab des Makedonierkönigs : Wo liegt der wahre Philipp?

Der Vater Alexanders des Großen ruht im griechischen Vergina. Doch seine vermeintlichen Überreste gehören einem anderen, sagen Forscher: Der wahre Philipp liegt im Nachbargrab.

Amerikanische Besiedlung : Mysteriöse Fremdlinge

Eine uralte Bevölkerungsgruppe treibt in den Genen der amerikanischen Urbevölkerung ihr Unwesen: Kamen Verwandte der Papuaner an den Amazonas? Und wenn ja, wie?

New Horizons : Plutomonde Nix und Hydra im Bild

Bilder der NASA-Sonde New Horizons zeigen erstmals die beiden Kleinmonde Nix und Hydra im Detail. Zudem wurden zwei weitere Nahaufnahmen von Pluto veröffentlicht.

Selbstbild : Selbst ernannte Experten überschätzen ihr Wissen häufiger

Wer glaubt, viel zu wissen, kennt sich manchmal sogar mit Dingen aus, die es eigentlich gar nicht gibt. Das kann nicht nur kurios, sondern auch gefährlich sein, mahnen Forscher.

Blutsauger : Wie Mücken uns tatsächlich finden

Der Sommer ist Hochsaison für Stechmücken. Doch wie finden die Plagegeister ihren Weg zum Opfer? Die Insekten verlassen sich tatsächlich auf drei verschiedene Signale.

Weyl-Fermionen : Quasiteilchen nach 85 Jahren endlich entdeckt

Der deutsche Physiker Hermann Weyl hat sie bereits 1929 vorhergesagt. Doch erst nach 85 Jahren wurden die Weyl-Fermionen nun auch experimentell gemessen.
Erschienen am: 23.07.2015

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Wo Bäume mehr schaden als nützen

Drei Milliarden neue Bäume in der EU, zehn Milliarden in den USA, 70 Milliarden in China. Doch die ambitionierten Ziele für Aufforstungen könnten lokale Ökosysteme und Tierbestände gefährden. Außerdem in der aktuellen »Woche«: wieso der Hype um ultradünne Halbleitermaterialien berechtigt ist.

Spektrum Geschichte – Konradin

An der Spitze tausender Ritter wollte ein 15-Jähriger die Stauferdynastie wiederbeleben. Doch Konradins Tod auf dem Richtblock 1268 besiegelte den Untergang des Herrscherhauses und seiner Macht über das Heilige Römische Reich. Das Ende des letzten Staufers bot Stoff für unzählige Legenden.

Spektrum - Die Woche – »Das fühlt sich an wie eine Narkose«

Menschen im Winterschlaf? Was in dieser Zeit mit dem Körper passieren würde und wieso die Raumfahrt daran so interessiert ist, lesen Sie im aktuellen Titelthema der »Woche«. Außerdem: Zwischen den Zeilen einer Heiligenschrift aus dem Jahr 510 lässt sich das Alltagsleben am Donaulimes entdecken.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.