Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche50/2023 Wie können wir die Welt verändern?

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Ausgefallene Wandverkleidung : Rustikales Mosaik in antiker römischer Stadtvilla frei gelegt

Muscheln, bunte Steine und Marmorplättchen zieren die Wände einer antiken Stadtvilla. Sie wurde vor rund 2000 Jahren erbaut und nun unweit des Kolosseums in Rom entdeckt.

Corona-Impfungen : Was die unerwünschten Proteine bei den mRNA-Impfstoffen bedeuten

Eine neue Studie zeigt: mRNA-Impfstoffe erzeugen nicht nur das Spike-Protein. Ein biochemischer Effekt lässt zusätzlich funktionslose Nebenprodukte entstehen. Was bedeutet das?

Traumatherapie : Nicht jeder Behandlungserfolg sieht gleich aus

Psychotherapie kann nicht nur das eigentliche Trauma behandeln. Auch in anderen Bereichen können sich rasch starke Verbesserungen ergeben.

Sibirien : Bereits Jäger und Sammler bauten Festungen

Archäologen haben in Sibirien eine zirka 8000 Jahre alte Verteidigungsanlage mit Wohnhäusern entdeckt – erbaut von Jägern und Sammlern. Das wirft alte Thesen über den Haufen.

Verhaltensforschung : Katzen machen KI nichts vor

Eigentlich haben die Tiere ein absolutes Pokerface. Doch eine neue KI-gestützte Software kann erkennen, ob Ihre Katze gerade leidet.

Freizeitstress : Ich will leider nicht kommen

Eine Einladung auszuschlagen kommt schlecht an – so die verbreitete Annahme. Wir überschätzen allerdings die negativen Konsequenzen, die es hat, wenn wir Nein sagen.

Kernfusion : Weltweit größter Versuchsreaktor in Japan in Betrieb genommen

Der Versuchsreaktor JT-60SA, eine japanisch-europäische Kooperation, ist offiziell in Betrieb genommen worden. Bei der Kernfusion werden Atomkerne miteinander verschmolzen.

Zukunftsvisionen : Wie können wir die Welt verändern?

Globale Probleme wie die Klimakrise stimmen viele Menschen hoffnungslos. Doch es gibt Wege, zuversichtlich zu bleiben und die Herausforderungen anzugehen.

Meisenknödel und Co : Körner mit Nebenwirkungen

Das Füttern von Wildvögeln ist ein äußerst beliebtes Wintervergnügen. Aber hilft es den Tieren auch wirklich? Studien zeigen ein differenziertes Bild.

Alles Zufall? : Quanten waren gestern

Seit 100 Jahren suchen Physiker nach einer Quantentheorie der Schwerkraft. Doch vielleicht kann die Gravitation in einer Weltformel so bleiben, wie sie ist – zumindest fast.

Geoengineering : Riskanter Eingriff ins Wetter

Angesichts der fortschreitenden globalen Erwärmung gerät eine umstrittene Strategie wieder in den Fokus: In die Stratosphäre eingebrachte Partikel sollen die Erde kühlen.
<

»Wenn uns Wissenschaft retten soll« : Kann uns Wissenschaft retten?

Warum es für die Menschheit so wichtig ist, der Wissenschaft zuzuhören, und die Wissenschaft Teil unserer Kultur werden muss. Eine Rezension

Die fabelhafte Welt der Mathematik : Die optimale Geschenkverpackung mündet in die Wurstkatastrophe

Wie muss man endlich viele Kugeln anordnen, damit sie verpackt möglichst wenig Raum einnehmen? Diese harmlose Frage führt zu erstaunlich komplexer Mathematik.
Erschienen am: 14.12.2023

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Europaparlament nimmt Renaturierungsgesetz an

In Straßburg wurde das weltweit erste Gesetz für eine umfassende Renaturierung geschädigter Ökosysteme verabschiedet. Was genau das für die europäische Landschaft bedeutet, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von »Spektrum – Die Woche«. Außerdem: was Cholesterin so gefährlich macht.

Spektrum Kompakt – Wandernde Tiere

Sie bleiben, bis die Jahreszeit kalt oder die Nahrung knapp wird: Zugvögel zieht es bekanntlich in warme Winterquartiere, doch auch Wale, Elefanten und sogar Plankton wechseln ihre Heimat.

Spektrum - Die Woche – Wo Bäume mehr schaden als nützen

Drei Milliarden neue Bäume in der EU, zehn Milliarden in den USA, 70 Milliarden in China. Doch die ambitionierten Ziele für Aufforstungen könnten lokale Ökosysteme und Tierbestände gefährden. Außerdem in der aktuellen »Woche«: wieso der Hype um ultradünne Halbleitermaterialien berechtigt ist.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.