Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche2/2018 Wie lässt sich ein Alter am besten bestimmen?

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Antarktis : Das trockenste Tal wird feuchter

Die McMurdo-Trockentäler der Antarktis gelten als die trockensten Regionen der Erde - seit Jahrtausenden ohne Niederschlag. Doch langsam verändert sich das.

Es ist nie zu spät : So wird das Herz von Sportmuffeln wieder fit

Noch im Alter von 45 bis 65 Jahren können Couch-Potatoes die vielen Jahre des Sitzens wiedergutmachen.

Strukturfarben : Paradiesvögel protzen mit dem schwärzesten Schwarz

Tanzende Paradiesvögel haben nicht nur die eindrucksvollsten Moves bei der Brautwerbung, sondern profitieren auch vom Superschwarz ihrer Federn. Mehr Kontrast geht nicht!

Hirnalterung : Was verursacht die nachlassende Hirnleistung im Alter?

Im Alter lässt die Hirnleistung nach, weil das Immunsystem häufiger auch die eigenen Neurone stört. Liegt das auch an zunehmenden Lecks in der Blut-Hirn-Schranke?

Meeresspiegelanstieg : Eisschmelze dellt Meeresboden ein

Je mehr Wasser die Ozeane enthalten, desto stärker drückt dessen Gewicht den Meeresboden ein. Dadurch stieg der Meeresspiegel weniger als ohne den Effekt.

Sozialstudie : Bonobos mögen keine Helfer

Menschen mögen Menschen, die anderen unter die Arme greifen. Bei Bonobos ist das nicht der Fall: Sie ziehen ausgerechnet jene vor, die anderen das Leben schwer machen.

Körnigkeit : Der Mayonnaise-Effekt

Der bislang ungeklärte Mechanismus, der Eigelb und Öl beim Anrühren von Mayonnaise plötzlich dickflüssig werden lässt, hat möglicherweise viel mit Sand zu tun.

Klimageschichte : Süßwasser am Nordpol

Eine vergessene Landbarriere isolierte einst einen gigantischen Süßwassersee um den Nordpol. Erst ihre Überschwemmung schuf das Nordpolarmeer.

Interview : 'Die chinesische Kultur ist eine große Herausforderung'

Die ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti im Gespräch über China, die Raumstation nach der ISS und was man tun muss, um sich als Held zu fühlen.

Interview : "Für Trump geht es immer nur um den Augenblick"

Der US-Präsident gibt nicht nur mit dem größtem Atomknopf an. Müssen wir uns vor Trumps Persönlichkeit fürchten? Psychiater Claas-Hinrich Lammers antwortet.

Medizinische Altersbestimmung : Wie Zähne und Knochen das Alter verraten

Ist jemand noch minderjährig oder schon erwachsen? Nach der Gewalttat von Kandel wird wieder über die medizinische Altersbestimmung diskutiert. Welche Methoden gibt es?
<

Ein Plädoyer für die Selbstheilungskräfte des Gehirns : Lichtblick in der Demenzforschung

Der Neurobiologe Gerald Hüther beschreibt, wie wir Alzheimer vorbeugen können.

Freistetters Formelwelt : Wie der Zufall der Mathematik zu schaffen macht

Nach der Entwicklung der Quantenmechanik mussten wir uns von einer streng deterministischen Welt verabschieden. Im realen Universum existiert der Zufall.
Erschienen am: 11.01.2018

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Das Rätsel um die Atemwegsinfekte bei Kindern

Bald drei Jahre ist das Coronavirus in der Welt – und noch immer ist vieles unklar. Etwa ob schwere Atemwegsinfektionen bei Kindern damit in Zusammenhang stehen. In Berlin läuft derweil ein Pilotprojekt zum Abwassermonitoring, denn: »Nicht jeder geht zum PCR-Test, aber alle müssen zur Toilette.«

Spektrum - Die Woche – Mit Hochdruck gegen den Wassermangel

Mangel an Trinkwasser bedroht immer mehr Regionen der Welt. Daher sollen Entsalzungsanlagen für Nachschub aus den Ozeanen sorgen – ein umweltschädliches und energieaufwändiges Unterfangen. Doch neue Technologien helfen, die Entsalzung zu verbessern.

Spektrum Geschichte – Achsenzeit

Im 1. Jahrtausend v. Chr. kam es zur Wende in der Menschheitsgeschichte. Gelehrte entwickelten weltweit aufklärerische Ideen, auf denen die heutigen Gesellschaften beruhen. Die These der Achsenzeit klingt fantastisch und ist es auch. Über eine verführerische Theorie, die gut 200 Jahre lang bestand.