Direkt zum Inhalt

Aus Forschung wird Gesundheit: Wie gelangt das Coronavirus ins Gehirn?

Frank Heppner, Direktor des Instituts für Neuropathologie in der Berliner Charité, spricht im Podcast über das Coronavirus.
CoronavirusLaden...
   

Auch leicht erkrankte COVID-19-Patient*innen klagen häufig über Geschmacks- und Geruchsverlust: Daher lag es nahe, dass das Virus auch Nervenzellen oder sogar das Gehirn befällt. Die Forscher*innen um Frank Heppner von der Charité fanden das Virus denn auch in Nervenzellen und verfolgten seinen Weg ins Gehirn. Sie vermuten, dass die akuten und Langzeit-Symptome der Patient*innen auch mit dem Befall des Gehirns zusammenhängen.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte