Direkt zum Inhalt

ÄrzteTag: Darmkrebsvorsorge – noch zu wenig genutzt?

Die Medizin sollte mehr auf Frauen eingehenLaden...
  

Darmkrebs wird nach wie vor oft erst spät bemerkt – mit gravierenden Folgen: Fünf Jahre nach der Diagnose Darmkrebs lebt, nach Zahlen des Krebsregisters, nur noch die Hälfte der Erkrankten. Wie die Corona-Pandemie Einfluss auf die Krebsvorsorge genommen hat und wie sich diese weiter verbessern ließe, ist Thema dieses Podcasts mit Prof. Jürgen Riemann, dem Vorstand der Stiftung LebensBlicke, die sich seit 1998 für Informationen der Öffentlichkeit und für die Prävention von Darmkrebserkrankungen einsetzt.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte