Direkt zum Inhalt

HOAXILLA: »Das Buch, das niemand lesen kann«

Als Buchstabensuppenlicht symbolisiertes Wissen entsprudelt einem geöffneten Buch

Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem Voynich-Manuskript, dem Buch, das niemand lesen kann? Medizinisches Geheimwissen, astrologischer Almanach oder doch nur ein elaborierter Scherz?
Warum kennt niemand die Schrift, in der es geschrieben ist und warum können selbst Supercomputer den Code nicht knacken? Über all diese Fragen diskutieren wir mit unserem Experten Klaus Schmeh.
Freut euch drauf!

53:04

   

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte