Direkt zum Inhalt

Sternengeschichten: Das Spitzer-Weltraumteleskop

Supernova-Überrest Cassiopeia A
  

Nur wer das Unsichtbare sieht, kann das Universum verstehen. Deswegen hat die Astronomie nicht nur immer größere Teleskope gebaut sondern auch Instrumente die Licht sehen können, das für unsere Augen unsichtbar ist. Das Spitzer-Weltraumteleskop ist eines davon und hat uns den Kosmos auf völlig neue Art gezeigt. Wie und was es gesehen hat, erfahrt ihr in der neuen Folge des Sternengeschichten-Podcast.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte