Direkt zum Inhalt

detektor.fm: Alle lieben Teig!

Zu lange gerührt, zu wenig geknetet, die Eier nicht richtig aufgeschlagen oder die Butter war zu warm – ein guter Teig ist für so manchen Hobbykoch ein Endgegner der besonderen Art. Die gute Nachricht: Wer ein ordentliches Rezept hat, muss sich einfach nur genau an das vorgegebene Rezept halten. Die schlechte Nachricht: Oft findet Bäckerinnen und Bäcker widersprüchliche Informationen bei der Internetsuche. Und dann?
Pfannkuchenteig fließt aus der Kelle in die Pfanne. Ja, die Dinger heißen Pfannkuchen.

Es gibt einige Regeln, an die man sich halten sollte. Zum Beispiel, dass man die Backform nicht einfettet, wenn man Biskuitteig macht. Oder, dass man Hefeteig mindestens 10 Minuten kneten muss. Allerdings ist Teig so vielfältig, dass man im Grunde alles mit ihm machen kann: Brot, Kuchen, Teilchen, Pizza, Nudeln – um mal nur die offensichtlichsten Anwendungsmöglichkeiten zu nennen. Und alle Teige haben so ihre Eigenheiten – die kann man gar nicht alle kennen. Ina und Rabea versuchen trotzdem, ein bisschen Teig-Wissen zu vermitteln. Wie funktionieren die eigentlich, der fluffige Brandteig oder der Blätterteig, der nicht verklebt? Und braucht es denn jetzt wirklich frische Hefe oder tut es auch die Packung Trockenhefe? Und was ist eigentlich Quark-Öl-Teig? Mehr dazu gibt’s in der neuen Feinkost-Folge.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte