Direkt zum Inhalt

detektor.fm: Ein Plädoyer fürs Knutschen

Inniges Küssen

Neben dem guten Gefühl, das wir beim Küssen haben, erfüllt es im Körper aber auch noch andere wichtige Funktionen. Beim Kuss tauschen wir Speichel miteinander aus. Was beim ersten Lesen eklig klingt, ist für unseren Körper aber sehr wichtig – jeder Kuss macht uns stärker. Denn mit dem Austausch fremder Keimen ist unser Immunsystem gezwungen zu reagieren und wird immer wieder gefordert. Wer sich also eine Erkältung beim Knutschen einfängt, kann stolz auf sein Immunsystem sein, denn das wird erneut gefordert und aktiv. Warum küssen wir uns eigentlich und welcher Kuss schützt am meisten: der auf die Stirn, der Schmatzer für die Oma oder der leidenschaftliche Kuss beim ersten Date? detektor.fm-Redakteurin Anna Katharina Küsters hat mit dem Psychologie-Professor René Hurlemann übers Küssen gesprochen und detektor.fm-Moderatorin Amelie Berboth davon erzählt.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte