Direkt zum Inhalt

detektor.fm: Können Schweineherzen Leben retten?

Die Illustration zeigt ein menschliches Herz.

Schweine sind dem Menschen genetisch gesehen sehr ähnlich. Mehr als 90 Prozent der Erbinformationen decken sich bei Mensch und Schwein. Damit ein Schweineherz aber auch vom menschlichen Körper angenommen werden kann, muss es im Vorfeld genmodifiziert werden. So müssen beispielsweise Zuckerreste, die sich auf der Oberfläche der Zellen bei Schweinen befinden, genetisch entfernt werden, da der Mensch gegen diese Zuckerreste Antikörpfer besitzt. Andernfalls würde das tierische Herz in kürzester Zeit abgestoßen werden. Auch sind die Organe eines natürlichen Schweines in der Regel zu groß für den Menschen. Sollte diese besondere Form der sogenannten Xenotransplantation, also der Transplantation von Zellgewebe von einer Spezies in den Körper einer anderen Spezies, weiter erforscht und ausgebaut werden, könnte das einige Vorteile bringen.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte