Direkt zum Inhalt

detektor.fm: Neandertaler-DNA: »Ein zweischneidiges Schwert«

Der CRISPR-Cas9-Komplex (blau) kann DNA (lila) schneiden. Die Streitigkeiten darüber, wer das Gen-Editing-System erfunden hat und wer von wichtigen Patenten profitieren sollte, dauern an.

Neue Forschungsergebnisse von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie belegen nun: eine Genvariante von Neandertalern hat Einfluss darauf, wie Menschen eine Erkrankung an Covid-19 verarbeiten können. So sind Menschen mit einer bestimmten Genvariante anfälliger für schwere Krankheitsverläufe. Viele von ihnen landen auf der Intensivstation. Und ihr Risiko, an Covid-19 zu sterben, ist weitaus höher. Doch was macht diese Variante der Neandertaler-DNA mit dem menschlichen Immunsystem?

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte