Direkt zum Inhalt

detektor.fm: Mit Evolutionsbiologie gegen das Artensterben

Im Bereich Evolutionsbiologie wird intensiv geforscht, unter anderem, um Strategien für besseren Artenschutz zu entwickeln. Ein Podcast.
Charles Darwin

Mehr als 150 Jahre nach Charles Darwin ist Evolution in der Wissenschaft noch immer ein heißes Thema. Erkenntnisse der zeitgenössischen Evolutionsbiologie könnten dabei helfen, Tiere und Pflanzen besser zu schützen, und dazu beitragen, das massive Artensterben aufzuhalten. Denn die Evolutionsbiologie untersucht, was bestimmte Tier- und Pflanzenarten brauchen, um sich an veränderte Umweltbedingungen anzupassen. Mit diesem Wissen kann die Forschung diese Arten bei der Anpassung unterstützen.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte