Direkt zum Inhalt

Kartographischer Fund: Die erste Karte von Amerika

Steine im Flussbett im Gegenlicht

Im Jahr 1965 kündigt die Universität Yale den »wichtigsten kartographischen Fund des Jahrhunderts« an. Nach jahrelanger, geheimer Forschung und mehreren hunderttausend Dollar waren die Forscher aus Yale sich sicher: Wir haben die älteste Karte von Amerika. Doch das stimmt vermutlich nicht.

Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/karte-der-woche-wikinger-karte-gefaelscht

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte