Direkt zum Inhalt

detektor.fm: Haare und Identität

Wer bin ich? Wer sind die anderen? Und wer glauben die, dass ich bin? Antworten auf diese Fragen suchen wir auch in Äußerlichkeiten und schließen dann vom Aussehen eines Menschen auf dessen Persönlichkeit. Haare und Frisuren spielen bei solchen Zuschreibungen eine besondere Rolle.
Täglich fallen Menschen Haare aus, in stressigen Zeiten allerdings mehr als sonst üblich.

Wer bin ich? Wer sind die anderen? Und wer glauben die, dass ich bin? Antworten auf diese Fragen suchen wir auch in Äußerlichkeiten und schließen dann vom Aussehen eines Menschen auf dessen Persönlichkeit. Haare und Frisuren spielen bei solchen Zuschreibungen eine besondere Rolle. Das Styling krauser und lockiger Haare ist in Deutschland immer noch nicht hinreichend bekannt. Wie wird krauses Haar gepflegt? Johanna Lukate sagt, dass die meisten Menschen — egal, welchen Haartyps — sich vorstellen können, wie glatte Haare gepflegt, gewaschen, gekämmt werden. Das bekommen wir jeden Tag in der Werbung gezeigt. Wie viele Menschen der weißen Mehrheitsgesellschaft wissen, wie diese Schritte mit krausem Haar aussehen? detektor.fm-Moderatorin Aileen Wrozyna spricht mit Johanna Lukate vom Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften über die »hair stories« in ihrer Forschung, die fehlende Repräsentation krauser Haare in Deutschland und was sich gesellschaftlich noch ändern muss.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte