Direkt zum Inhalt

HOAXILLA: Der Fall der »Missing 411«

Forensiker versuchen, kriminalistisch relevante Spuren zu sichern – etwa DNA von Täterin oder Täter.
   

Seit 2012 sammelt David Paulides Fälle von Menschen, die in den USA als vermisst gemeldet sind. In mittlerweile zehn Büchern und drei Dokumentarfilmen versucht er aufzuzeigen, warum die von ihm beschriebenen Fälle mysteriös sind und nach welchen strengen Kriterien er die Fälle auswählt.

Wir haben uns die Sache einmal kritisch angeschaut.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.