Direkt zum Inhalt

Grams' Sprechstunde: Kopfschmerzen ernst nehmen

Viele Menschen leiden an Migräne. Trotzdem werden sie oft nicht ernst genommen und bekommen erst spät eine Diagnose. Wie sich Migräne zeigt und was man dagegen tun kann, darum geht’s bei Grams' Sprechstunde.
Ein Mann hält sich den Kopf. Er scheint Schmerzen zu haben.Laden...

Da hilft oft nur Ruhe, Licht aus, hinlegen, Schmerzmittel nehmen: Knapp 15  Prozent der Frauen und sechs Prozent der Männer in Deutschland sind von Migräne betroffen. Die Krankheit macht ihnen das Leben nicht leicht: Betroffene leiden unter pulsierenden, einseitigen und teils sehr starken Kopfschmerzen, Übelkeit und oft auch unter Licht- und Lärmempfindlich. Bei einigen geht den eigentlichen Schmerzen eine sogenannte »Aura« voraus, die z. B. durch Sehstörungen eine schwere Kopfschmerzattacke ankündigt.

Bei vielen Erwachsenen dauert es bis zur Diagnose länger, bei Kindern werden die Symptome oft noch viel weniger ernstgenommen oder nicht einer Migräne zugeschrieben. Das kann auch das Vertrauen in die spätere Behandlung schwächen.

Vorsicht bei der Migräne-Behandlung

Sobald ein Verdacht auf Migräne besteht, sollte man sich in die Hände von ärztlichem Fachpersonal begeben. Denn mittlerweile ist die Krankheit gut erforscht und kann behandelt werden. Neben Betablockern sind zum Beispiel auch Triptane wirksam. Allerdings müssen die Behandlungsmethoden individuell abgestimmt werden, denn nicht jedes Medikament wirkt bei jedem gleich gut. Und es ist Vorsicht geboten: Viele Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen bieten angebliche Wundermittel an, die der erkrankten Person nichts bringen.

Menschen sind anfällig für Anekdoten. Die Dinge, die keine Evidenz bieten, aber viel versprechen, sollte man sich lieber ersparen.(Bettina Frank)

Woran erkennt man Migräne? Wie kann man die Krankheit behandeln und wie kann man ihr vorbeugen? All diese Fragen bespricht Ärztin Natalie Grams in dieser Folge »Grams‘ Sprechstunde« mit Bettina Frank. Sie leidet selbst seit ihrer Kindheit an der Krankheit und hat deswegen das bundesweite Kopfschmerzforum Headbook der Schmerzklinik Kiel organisiert, wofür sie 2018 sogar das Bundesverdienstkreuz erhalten hat. Die beiden sprechen auch darüber, wie solche Selbsthilfegruppen Menschen mit Migräne unterstützen können.

Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/grams-sprechstunde-migraene

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte