Direkt zum Inhalt

Spektrum-Podcast: Wie schützt man die Erde vor Asteroiden?

Ein Asteroid rast auf die Erde zu und droht, die Menschheit auszulöschen. Was nach Hollywood klingt, ist zwar unwahrscheinlich, aber längst nicht unmöglich. Tatsächlich arbeiten Wissenschaft und Militär an der Abwehr von Asteroiden – allerdings anders als in Hollywood-Filmen.
in Steinbrocken aus dem All nähert sich der Erde: künstlerische Darstellung

Nur er kann den Asteroiden aufhalten und die Menschheit vor dem Untergang bewahren: Bruce Willis fliegt im Katastrophenfilm »Armageddon« (1998) mit seinem Team ins All. Dort landet er auf einem Asteroiden, der auf die Erde zurast, und vergräbt dort eine Atombombe. Diese sprengt die kosmische Bedrohung in letzter Minute in zwei Teile, die dann knapp an der Erde vorbeifliegen. Die Menschheit ist gerettet.

Tatsächlich ist das Hollywood-Spektakel gar nicht so unrealistisch, wie man auf den ersten Blick denken könnte. Klar, alles ist etwas dramatisiert. Aber die Idee, eine Atombombe in der Nähe eines bedrohlichen Asteroiden zu zünden, um ihn von seiner Bahn abzulenken, gibt es wirklich.

Asteroiden: Gefahr aus dem All

Überhaupt nehmen Wissenschaft und Militär in aller Welt die Bedrohung eines Asteroideneinschlags ernster, als mancher Laie vermuten könnte. Sie scannen permanent das Weltall nach Himmelskörpern, deren Bahn potentiell die der Erde kreuzen könnte. Außerdem arbeiten sie an verschiedenen Strategien, wie man die Erde gegen solche Asteroiden verteidigen könnte. Die NASA beispielsweise testet mit der DART-Mission gerade, ob eine Sonde es schafft, einen Asteroiden abzulenken.

Es gibt allerdings keinen Grund zur Panik, sagt Mike Beckers. Denn obwohl die Erde ständig von Himmelskörpern getroffen wird, kommt es nur sehr, sehr selten zu Einschlägen von Asteroiden, die groß genug sind, um Schaden anzurichten.

Im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Marc Zimmer erklärt Beckers, ab welcher Größe ein Asteroid zum Problem werden kann und wie viele der Erde wirklich nahe genug kommen, dass man sie im Auge behalten muss. Er erzählt auch, welche Strategien es zur planetaren Verteidigung gibt und welche technischen, aber auch politischen Hürden es bei dem Thema noch gibt – und was die Realität von Katastrophenfilmen aus Hollywood unterscheidet.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte