Direkt zum Inhalt

ÄrzteTag: Wie fällt Menschen mit Spritzenphobie die Impfung leichter?

Älterer Herr mit Vollbart bekommt eine Injektion in den Arm. Das Foto ist vermutlich auch nicht echt, aber hier ist immerhin Flüssigkeit in der Spritze. Das ist nicht bei allen Impfbildern so.
  

Menschen mit Spritzenphobie vermeiden Arztbesuche und lassen sich schon gar nicht impfen. Wie Professorin Angelika Erhardt vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie Betroffenen hilft, erklärt sie im »ÄrzteTag«-Podcast.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.