Direkt zum Inhalt

detektor.fm: Was tun mit alter Munition in Nord und Ostsee?

Nordseeküste

Bomben, Minen, Granaten, alte Munition – massenhaft liegen die Überbleibseln des Zweiten Weltkriegs vor den Küsten Deutschlands. Das meiste stammt aber aus der Zeit kurz nach dem Kriegsende. Die Waffen des NS-Regimes sollten vernichtet werden. Dazu beförderte man die Altlasten einfach auf den Meeresgrund der Nord- und Ostsee, offenbar ohne sich Gedanken über die Auswirkungen auf das Ökosystem zu machen.

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte