Direkt zum Inhalt

Wassermanagement: Wasser für die Zukunft

Mädchen trinkt aus einem anscheinend öffentlichen Trinkwasserbrunnen. Ob Eltern heutzutage so was noch erlauben würden?

Die Industrialisierung schreitet voran. Und macht sich auch in Regionen und ihrer Natur bemerkbar, die bisher noch vom Menschen unberührt geblieben sind. Um gegen die Belastung der Gewässer einzuschreiten, forschen Wissenschaftler seit zwölf Jahren in der Mongolei. Herausgekommen ist ein Wassermanagement, dass als Blaupause für ähnliche Länder dienen soll.

Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-wassermanagement-mongolei

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte