Direkt zum Inhalt

Tierbeobachtungssystem Icarus startet: »Wearables for wildlife«

Icarus wird montiert

18 Jahre lang haben deutsche und russische Forscher an einem Beobachtungssystem für Tierbewegungen gearbeitet. Jetzt wird das Projekt Icarus an der ISS in Betrieb genommen. Aus dem All soll es Daten von tausenden Tieren sammeln.

Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/tierbeobachtungssystem-icarus-startet

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte