Direkt zum Inhalt

Aus Forschung wird Gesundheit: Wie bezahlt man den Arzt in Madagaskar?

Die Medizin sollte mehr auf Frauen eingehenLaden...
   

Dr. Samuel Knauß und Dr. Julius Emmrich arbeiten eigentlich in der Neurologischen Klinik der Charité als Assistenzärzte. Nebenbei dürfen Sie etwa die Hälfte ihrer Zeit in der Forschung verbringen, weil sie Teilnehmer des Digital Clinician Scientist Programm des Berlin Institute of Health (BIH) sind. Dabei verfolgen sie ein außergewöhnliches Projekt in Madagaskar, wo sie die Gesundheitsversorgung für alle Menschen ermöglichen wollen, indem sie ein neues Bezahlsystem per Handy einführen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte