Direkt zum Inhalt

Aus Forschung wird Gesundheit: Wie gut ist die biomedizinische Forschung?

Frau mit ReagenzglasLaden...

Heute stellen wir die Frage: Wie gut ist die biomedizinische Forschung? Stimmt es, was John Ioannidis von der amerikanischen Universität Stanford behauptet hat, dass die Hälfte aller wissenschaftlichen Artikel falsch sind? Beantworten kann mir diese Frage Professor Ulrich Dirnagl. Er leitet am Berlin Institute of Health das BIH Quest Center, das die Qualität und Ethik in der Wissenschaft erforscht. Er hat John Ioannidis ans BIH eingeladen, um als Einstein BIH Visiting Fellow mit ihm zusammen zu arbeiten.

   

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos