Direkt zum Inhalt

Aus Forschung wird Gesundheit: Wie kann der Computer dabei helfen, das Gehirn besser zu verstehen?

Gehirn und GehirnwellenLaden...
   

Petra Ritter ist BIH-Johanna-Quandt-Professorin für Gehirnsimulation am Berlin Institute of Health und an der Charité. Sie leitet das internationale Projekt »The Virtual Brain«, dazu speist sie Daten aus Untersuchungen des Gehirns in den Computer ein und kann anschließend Vorgänge im kranken und gesunden Gehirn am Computer simulieren. Das kann dabei helfen, Patient*innen mit Alzheimer oder Epilepsie besser zu behandeln.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte