Direkt zum Inhalt

Achtzackige Sterne {8/2}

Setzen Sie die zwei kleinen achtzackigen Sterne zu einem großen Stern zusammen. Dazu zerlegen Sie einen der kleinen 8/2-Sterne in zwei Teile und schneiden den anderen kleinen Stern in 10 Stücke.

Mit einer kleinen Änderung kann der große Stern sogar aus 11 statt 12 Teilen der kleinen Sterne zusammengesetzt werden. Finden Sie die passenden Zerlegungen.

Eines der 11 Teile ist hier zu sehen.

1964 fand Lindgren diese elegante Zerlegung. Sie ist als Fig. 17.2 bei Frederickson (Dissections) zu sehen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte